Halfpipe als Schnäppchen

In Hüinghausen wird die Halfpipe zunächst zerlegt. - Foto: jjh

Valbert -  Im Moment ist an der Ebbehalle oberhalb des Bolzplatzes noch nicht viel von dem zu sehen, was besonders für Jugendliche demnächst ein Anziehungspunkt sein dürfte. Lediglich eine vom Baubetriebshof neu geschotterte Fläche, welche in den nächsten Tagen noch asphaltiert wird, deutet den Standort der neuen Halfpipe an.

Die wiederum steht im Moment noch nutzlos in Hüinghausen am Rande eines Parkplatzes. „Ich bin vor einiger Zeit von einer Valberterin auf die Spielplätze und ihre Ausstattung angesprochen worden. Dabei ging es besonders um das Thema, etwas für Jugendliche zu machen“, so der Valberter Ortsvorsteher Hans Gerd Turck. Seine Gesprächspartnerin erwähnte „nebenbei“ auch jene ungenutzte Halfpipe. Nach intensiven Bemühungen und einem Termin vor Ort, konnte Hans Gerd Turck dann die Stadt darüber informieren, dass die Anlage zu ersteigern sei.

„Wir haben dann im Internetportal „Zoll Auktion“ das höchste Gebot abgegeben und den Zuschlag bekommen“, erklärt Valko Gerber von der Stadt. Gerade mal 2000 Euro sind für die nahezu neuwertige Halfpipe angefallen.

Diese soll nach der Fertigstellung des Untergrundes zunächst an ihrem alten Standort zerlegt und dann hinter der Ebbehalle, direkt im Bereich des Jugendtreffs, wieder aufgebaut werden.

Dabei hat man sich bewusst für den jetzigen Standort entschieden, da hierdurch keinerlei Beeinträchtigung der bisherigen Spielflächen, aber auch der für Veranstaltungen in und um die Ebbehalle notwendigen Fahrwege und Aufstellflächen erfolgt. Rund 5000 Euro soll die Halfpipe - Anlage insgesamt kosten. Lässt die Witterung es zu, könnten die Arbeiten bis Mitte September abgeschlossen sein. Dann stünde den Skate- und Snowboardfahrern, aber ebenso den Stuntscootern und BMX’lern, ein „profimäßiges“ Areal zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare