Spannende Wahl des „Ballkönigspaares“

+
Die Wahl des Ballkönigspaares wurde mit Spannung erwartet. Lotta Reiffert und Nick Belger wurden schließlich unter kräftigem Applaus von Schülersprecherin Nicole Ossenbühl gekürt. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Drei Jahre ist es nun schon her, dass die Schüler des Evangelischen Gymnasiums bei ihrem großen Schulball eine flotte Sohle aufs Parkett legten. Am Samstag war es endlich wieder soweit: Elegante Kleider, tolle Frisuren und gut gelaunte junge Gäste, wohin man sah. Die Schülervertretung hatte die Idee noch einmal aufgegriffen und eine Neuauflage organisiert.

Vor allem die jüngeren Jahrgänge freuten sich über das besondere Freizeitangebot und erschienen in großer Zahl. Neben viel Musik von DJ Carsten Gauglitz, die für regen Andrang auf der Tanzfläche sorgte, gab es weitere Attraktionen, die den Abend zu einem Erlebnis machten.

Die jungen Ballbesucher konnten sich in ihrem edlen Outfit von Hobbyfotograf Bernd Windisch ablichten lassen. Er hatte im angrenzenden Musikraum ein kleines Fotostudio aufgebaut. Eine achtköpfige Schulband, die sich eigens zu diesem Anlass zusammengefunden hatte, trug ebenfalls zum ausgelassenen Tanzvergnügen bei.

Mit besonderer Spannung wurde schließlich die Wahl des Ballkönigspaares erwartet. „Wir haben einige Jurymitglieder benannt, die sich unter die Besucher gemischt haben“, beschrieb Schülersprecherin Nicole Ossenbühl. Entscheidend bei der Wahl sei vor allem, dass das Paar mit Begeisterung tanze und eine gute Figur abgebe. Unter stürmischem Applaus wurden schließlich Lotta Reiffert (11) und Nick Belger (11) gekürt. Für sie gab’s neben viel Anerkennung auch Blumen und gesponserte Eisdielen- und Büchergutscheine.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 waren an diesem Abend als Helfer an der Garderobe und beim Büfett in der Mensa im Einsatz. Unterstützt wurden sie dabei von Mensa-Mitarbeiterin Waltraud Jonas, die den Schülern half. Auch SV-Lehrer Thomas Schmidtke war mit von der Partie, er stand den Schülern als Mitorganisator und Ansprechpartner zur Verfügung. ▪ ps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare