„Skylight“ lässt es kräftig rocken

Die Meinerzhagener Rockband „Skylight“ beteiligte sich an zwei Musikwettbewerben.

MEINERZHAGEN ▪ Geschafft weiterzukommen, hat es die heimische Rockband „Skylight“ in den beiden Wettbewerben „Local Vision Band Contest“ in Wipperfürth und „Schooljam“ in Bochum zwar leider nicht. Doch unglücklich sind die jungen Musiker deswegen nicht.

„Wir sind stolz, dass wir es ücberhaupt so weit gebracht haben. Immerhin ist es schon eine Leistung, bei 1400 Bands unter die ersten 120 zu kommen“, zieht Carsten Voswinkel von „Skylight“ eine durchaus posietive Bilanz.

Am 4. Februar fand für die Meinerzhagener Band „Skylight“ der erste von zwei Wettbewerbs-Auftritten statt. Es war der „Local Vision Band Contest“ in Wipperfürth. Zweiter ist man am Ende dort geworden und hatte nur minimal weniger Stimmen als die Gewinnerband „Metallurgy“, die nach einhelliger Einschätzungnach den Sieg allerdings überaus verdient hatte. Den dritten Platz erspielte sich die Band „Like a Whale's Kiss“.

500 Aufkleber waren der Gewinn für „Skylight“ an diesem Abend. Gespielt hatten die Meinerzhagener als vierte Band ab 21:30 Uhr und hatten dadurch eine gute Zeit, in der viel Publikum da war. Eine halbe Stunde inclusive Umbauen hatte „Skylight“ Zeit, seine Songs zu spielen, mehr als man angenommen hatte.

Gitarrist Thomas Cross punktete durch gute Bühnenpräsenz und spielte seine Stücke souverän, obwohl er erst knapp zwei Monate dabei ist.

Bis ein Uhr nachts dauerte das Vorspiel der Gruppen. Erst dann wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. Aufregend war der Abend für „Skylight“ auf jeden Fall. Zwar hatte sich der offizielle Beginn am Anfang etwas verzögert, doch dann lief alles glatt und pünktlich.

Während des Wartens auf die Ergebnisse waren die Jungens zunächst erstmal erschöpft. Mit ihrem zweiten Platz ist die Band sehr zufrieden. Ein überdurchschnittlich hohes Niveau bescheinigte der Veranstalter der Band am Ende des Abends allen Teiln ehmern.

Bei ihrem zweiten Wettbewerb, bei „Schooljam“ am 7. Februar in Bochum schied „Skylight“ aus und kam nicht in die nächste Runde. Weiter gekommen sind „Joormade“, die bereits Freitag auch in Wipperfürth aufgetreten sind. Zudem kam die Gruppe „Last Exit“ weiter. Zwei Stücke durfte hier jede Band nur spielen. Dadurch wurde der Abend nicht so langatmig wie in Wipperfürth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare