Sinfonie-Projektorchester bereitet sich auf Konzerte vor

+

Meinerzhagen/Schalksmühle - Konzentriert folgten die Musiker am Freitagnachmittag und den ganzen Samstag über in der Stadthalle den Vorgaben von Dirigent Cornelius Frowein. Die ganz jungen Instrumentalisten schauten auch immer wieder zu ihrer Musiklehrerin Kathrina Frisch. Die Flötistin und Schalksmühler Bezirksleiterin der Musikschule Volmetal gibt gerade den Jüngsten die nötige Sicherheit für das bevorstehende große Sinfonie-Projektkonzert. Fleißig probt seit Monaten ein „bunter Haufen“ von begeisterten Musikern für ein besonderes Konzert der Musikschule Volmetal.

„Das Projekt gehört zu den vielen Aktivitäten anlässlich des 40-jährigen Bestehens unserer Einrichtung in der Gemeinde Schalksmühle“, berichtete Bezirksleiterin Kathrina Frisch. Die Vorstellung in Schalksmühle findet am Samstag, 22. September, ab 17 Uhr in der Grundschule Spormecke statt. Zwei Tage später, am Montag, 24. September, gibt es um 18 Uhr eine weitere Vorstellung in der Meinerzhagener Stadthalle. 

„Das Programm beinhaltet Stücke sehr verschiedener Schwierigkeitsgrade, sodass auch Schülerinnen und Schüler mit wenig Orchestererfahrung einige der Werke mitspielen können“, erklärte die Meinerzhagener Bezirksleiterin Barbara Ohin. Die musikalische Leitung liegt bei Cornelius Frowein. Er leitete in den Jahren 2015 bis 2017 die Musikschule Volmetal und wechselte dann an die Folkwang Universität der Künste in Essen. Natürlich übernahm er gerne die intensive Probenarbeit und die Aufgabe als Dirigent. Für ihn ist die Aktion ein echtes Heimspiel. 

Über Monate bereiteten sich die beteiligten Musiker vorwiegend in Einzelproben schon auf die beiden Auftritte vor. Um so größer war am Freitagnachmittag in der Stadthalle die Freude darüber, dass endlich in großem Rahmen gemeinsam geprobt werden konnte. Den Anfang machten am Nachmittag die Streicher. Danach folgten bis in den Abend hinein die Bläser. Am Samstag waren neben den Musikern dieser Instrumentengruppen dann auch die Holzbläser und das Schlagwerk dabei.

 Damit fand sich die Besetzung eines klassischen Sinfonieorchesters zusammen. Beginn war schon um 10 Uhr. Nach der Mittagspause endete die Übungsphase erst am späten Nachmittag. Weiter geht es je nach Bedarf am Freitag, 21. September, in der Veranstaltungshalle der Grundschule Spormecke in Schalksmühle. Auch am Samstag, 22. September, wird noch über den Tag hinweg intensiv geprobt. Derart aufgewärmt und gut vorbereitet startet das Orchester dann um 17 Uhr in der Grundschule Spormecke in das erste Konzert. Genau wie zwei Tage später in Meinerzhagen ist der Eintritt frei. Die Sinfoniker freuen sich auf ein großes und interessiertes Publikum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare