Erste SGV-Tour des Jahres führt 35 Wanderer nach Belkenscheid

+
Punschwanderung: Der SGV Meinerzhagen wanderte traditionell nach Belkenscheid.

Meinerzhagen - Die erste Wanderung des Jahres führte die SGV-Abteilung aus Meinerzhagen unter Führung von Heribert Müller am Dienstag wieder in Gelzhäusers Scheune nach Belkenscheid zum traditionellen Punschballenessen.

Ungeachtet des ungemütlichen Wetters bei 4 Grad Celsius mit Regen- und Graupelschauern machten sich 21 aktive Wanderer auf den Weg von Schleipe aus über Sprotterhammer nach Immelscheid, wo man bei Wanderfreund Peter Neumann mit einem kleinen Getränk bewirtet wurde.

Über Linden ging es dann weiter nach Belkenscheid. Dort traf man sich mit weiteren SGV-Mitgliedern und ließ sich von Gerda Müller, die mit ihren Helferinnen die nötigen Vorbereitungen getroffen hatte, Glühwein, Tee und von Bäcker Voss erstellte leckere Punschballen servieren.

Nach der Stärkung in der Scheune und dem Absingen einiger Wanderlieder, begleitet von der Mundharmonika Manfred Hartmanns, machte sich der größte Teil der aktiven Wanderer, nun unter Führung von Adolf Müller, bei Dunkelheit auf den Heimweg zum Ausgangspunkt der Wanderung in Schleipe, von wo aus die Teilnehmer die Heimfahrt antraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare