76-Jährige dreist bestohlen

Die Polizei fahndet jetzt nach den beiden dringend tatverdächtigen Frauen. - Foto: dpa

Valbert - Wie die Polizei auf MZ-Anfrage berichtet, ereignete sich am vergangenen Mittwoch gegen 16 Uhr eine Straftat. In der Ortschaft Wormgermühle wurde eine 76-Jährige von zwei unbekannten Frauen bestohlen. Die Beute besteht laut Polizei aus Bargeld und Schmuck.

Das Opfer wurde vor dem Wohnhaus von einer jüngeren Frau angesprochen. Diese gab an, dass sie Spenden sammeln würde und bat um etwas zu trinken. Die Hausbewohnerin zeigte sich hilfsbereit und nahm die Fremde mit ins Haus. Dabei ließ sie die Kellertür offen. Vermutlich, so Polizeisprecher Dietmar Boronowski, gelangte so mindestens eine weibliche Person unbemerkt in das Wohnhaus.

Als die angebliche Spendensammlerin die Wohnung von sich aus nicht verließ, wurde die 76-Jährige misstrauisch und bat die Frau, wieder zu gehen. Aus dem Obergeschoss habe sie zeitgleich Geräusche gehört und sei daraufhin nach oben gegangen, berichtet die Polizei. Hier traf die Seniorin auf eine zweite Frau und stellte sich ihr in den Weg. Trotzdem sei der Fremden die Flucht gelungen, berichtet die Polizei weiter. Die 76-Jährige habe dann vom Fenster aus beobachten können, wie die Frau durch den Garten zur Landstraße 539 gelaufen sei. Hier sei dann ein dunkles Auto, vermutlich mit Dortmunder Kennzeichen, aufgetaucht und habe angehalten. Sowohl die Frau, die die 76-Jährige angesprochen hatte, als auch die zweite Frau seien in das Fahrzeug eingestiegen. Das sei schließlich in Richtung Meinerzhagen gefahren.

Die Polizei beschreibt die Täterinnen so: Die Frau, die vorgab Spenden zu sammeln, ist korpulent und etwa 25 Jahre alt. Sie ist etwa 1,70 Meter groß und hat dunkle Haare, die zu einem kurzen Zopf gebunden waren. Sie war dunkel gekleidet und trug eine Umhängetasche sowie eine Kladde.

Die Frau, die in das Obergeschoss eingedrungen war, ist etwa 20 Jahre alt. Sie ist schlank und etwa 1,60 Meter groß. Diese Täterin hat schwarze, lange Haare und sie trug einen Zopf. Laut Polizei spricht sie gebrochen Deutsch. Auch sie trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke und ebenfalls eine Umhängetasche. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 54 / 9 19 90 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare