Siebte und Achte Klassen

Sekundarschüler besuchen Tierheim: Welches Haustier passt zu mir?

+
Die Sekundarschüler besuchten im Rahmen ihrer Projekttage auch das Meinerzhagener Tierheim.

Meinerzhagen – Im Rahmen ihres Projektes „Hund, Katze, Maus – Welches Haustier passt zu mir?“ statteten 14 Schülerinnen und Schüler aus dem siebten und achten Schuljahr der Sekundarschule mit ihrer Lehrerin Susanne Kleine auch dem Meinerzhagener Tierheim einen Besuch ab.

Vor der Anschaffung eines Haustiers, mit der man für lange Zeit die Verantwortung für ein Lebewesen und seine artgerechte Haltung übernimmt, gibt es viel zu bedenken. Zunächst einmal gilt es, sich selbst zu prüfen. Bin ich ein aktiver Mensch und mit meinem Tier gern draußen – auch bei schlechtem Wetter? Oder bleibe ich lieber zuhause, wo ich mit meinem Tier spielen, es beobachten oder schmusen kann? Und decken sich meine Bedürfnisse mit denen des Tieres? Soll es groß sein oder klein? Habe ich ausreichend Platz und Zeit? Bin ich bereit, jahrelang die tägliche Pflege des Tiers zu übernehmen? Auch die unangenehmen Dinge wie Käfig oder Toilette reinigen oder Kot aufheben? Auch der Kostenfrage gingen die Schüler nach. Wie viel kosten Anschaffung und Unterhalt, und mit welchen Tierarztkosten ist zu rechnen? Und – ganz wichtig – wo sollte ich ein Tier kaufen und wo auf keinen Fall?

Bei einem Rundgang durch das Tierheim beantwortete Pia Sperber vom Tierschutzverein Meinerzhagen-Kierspe die Fragen der Besucher. Zur Zeit warten dort 38 Katzen, darunter viele Jungtiere, aber auch Senioren, auf ein neues Zuhause. Außerdem sind dort acht Hunde untergebracht, einige aus einem Tierheim in Rumänien, von denen aber zurzeit noch nicht alle vermittelt werden können. Auch bei den Hängebauchschweinen, vor Jahren als Notfall vom Tierschutzverein aufgenommen, machten die Schülerinnen und Schüler einen Besuch und überreichten schmackhafte Gastgeschenke. Vertieft wurde das Projektthema von Renate Dimter von der Hundeschule Bonita, die mit ihren Vierbeinern in der Schule zu Gast war und unter anderem über Erziehung und Haltung informierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare