Warmes Willkommen für neue Mosaik-Schüler

+
Sechs Erstklässler und ihre Paten, zwei Einsteiger in die Primarstufe und die Klassenlehrerinnen Lea Schriever (links) sowie Annegret Teipel-Buchmann starteten gestern in der Mosaikschule gemeinsam in das neue Schuljahr.

Meinerzhagen - In der Mosaikschule gab es am Mittwoch für die sechs Erstklässler und die zwei Einsteiger des fünften Jahrgangs eine besonders herzliche Einschulungs- und Willkommensfeier.

Natürlich waren auch die Eltern der Kinder an diesem Tag zu Gast im Schulgebäude Auf der Wahr. Los ging es mit der Begrüßung durch das Schulleiterteam Anna Christoforidis und Mathias Malter sowie den beiden Klassenlehrerinnen Lea Schriever und Annegret Teipel-Buchmann. Es folgte das von den älteren Schüler selbst komponierte und getextete Lied „Schön, dass du da bist“. Dann gab es Glückskleeblätter und Willkommensschilder für die Neuen. 

Außerdem wurden das Patensystem und die Paten vorgestellt. Jeder neue Schüler hat in der Mosaikschule anfangs einen erfahrenen Partner aus einer der höheren Klassen an seiner Seite. Während sich die Eltern mit Kaffee und Kuchen stärkten, ging es für die Erstklässler und die beiden Fünftklässler zur ersten Unterrichtsstunde.

In der Mosaikschule werden die Jahrgänge 1 bis 10 in fünf Lerngruppen unterrichtet. Die Ganztagsschule mit den sonderpädagogischen Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung und Sprache verfolgt das Ziel, durch bestmögliche Übergänge und Abschlüsse zur aktiven Teilhabe zu befähigen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare