Schwerer Unfall in Scherl

+
Zwei Mal Totalschaden lautet die Bilanz des Unfalls in Scherl.

MEINERZHAGEN ▪ Zweimal Totalschaden, aber glücklicherweise nur eine leichtverletzte beteiligte Person – das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am gestrigen Morgen gegen 7:20 Uhr.

Nach Polizeiangaben hatte eine 27-jährige Frau aus Attendorn mit ihrem Pkw-Seat die Straße Am Stadion befahren und wollte in Höhe der Firma Pampus in der Ortslage Scherl nach links in Richtung L 539/B 54 abbiegen. Dabei übersah die Frau offenbar einen in Richtung Olpe/Drolshagen fahrenden Pkw-Opel, der von einem 56-jährigen Mann aus Lüdenscheid gesteuert wurde. Es kam zum seitlichen Aufprall der beiden Fahrzeuge, die dadurch jeweils schwer beschädigt wurden. Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde dabei verletzt. Weil Betriebsstoffe aus den Unfallwracks auf die Fahrbahn liefen, wurde die Feuerwehr alarmiert, die die Unfallstelle abstreute. Es kam zu längeren Rückstaus im starken Berufsverkehr.

Von Horst vom Hofe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare