Vier Leichtverletzte

Frontalkollision auf der B54 endet glimpflich

+
Am späten Montagvormittag stießen auf der Oststraße zwei Fahrzeuge frontal ineinander.

[Update, 16.40 Uhr] Meinerzhagen - Drei Fahrzeuge waren in einen Unfall verwickelt, der sich am Montag gegen 11 Uhr auf der Oststraße ereignet hat. Vier Personen mussten zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden. Sie wurden nach ersten Angaben aber nur leicht verletzt.

Die Bundesstraße war aufgrund von Bergungsarbeiten in Höhe der Tankstelle Jaeger zeitweise nur einspurig befahrbar.

Wie die Polizei mitteilt, verlor die Fahrerin eines Opel Agila, die in Richtung Autobahnanschluss unterwegs war, aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Auf der Oststraße staute sich für den Zeitraum der Bergung der Verkehr.

Sie geriet in Höhe der Tankstelle in den Gegenverkehr, wo sie zunächst einen Skoda seitlich touchierte. Anschließend stieß sie frontal mit einem VW Passat zusammen, in dem sich zwei Personen befanden.

Wenige Minuten zuvor hatte zwar Schneefall eingesetzt, eine nicht jahreszeitgemäße Bereifung konnten die Beamten vor Ort jedoch ausschließen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr vor allem stadteinwärts. Doch auch in Richtung Autobahnauffahrt mussten die Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen. - zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare