Schwerer Unfall: L539 bei Valbert gesperrt!

+
Auf der L539 hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall ereignet.

[Update 17.30 Uhr] Valbert - Auf der Landesstraße 539 zwischen Valbert und Attendorn hat sich am Mittwoch gegen 15.45 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch um kurz nach 15 Uhr bei Valbert auf der Landstraße 539 an der Einmündung zur Haaner Straße. Dabei wurden drei Personen verletzt, alle nach ersten Erkenntnissen nicht lebensgefährlich. Unter den Unfallopfern ist laut Polizei auch ein Kleinkind.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst noch nicht ganz klar. Erste Ermittlungen der Polizei, die aus Lüdenscheid und Plettenberg zum Einsatzort anrückte, ergaben folgendes Unfallgeschehen: Der 46 Jahre alte Meinerzhagener Fahrer eines Renault-Kleintransporters näherte sich aus Richtung Attendorn kommend der Einmündung zur Haaner Straße. 

Von dort, so die Polizei, sei wohl eine 39-jährige Valberterin, in deren Kia ein Kleinkind saß, mit ihrem Pkw nach links abgebogen. Auf der Landstraße sei es dann zum Zusammenstoß gekommen. 

Ersthelfer war ein Notfallsanitäter

Erste Helfer waren ein zufällig vorbeikommender Notfallsanitäter aus Essen und ein Feuerwehrmann aus Olpe. Wenig später waren ein Notarzt und ein Arzt aus Valbert ebenfalls vor Ort und versorgten die Verletzten. 

Die Feuerwehr rückte mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen aus, alarmiert waren die Löschzüge Valbert und Haustadt unter Einsatzleitung von Christian Funke. Nach der ärztlichen Versorgung wurden die Unfallopfer in die Krankenhäuser nach Attendorn und Lüdenscheid gefahren. 

Die Landstraße 539 wurde sofort nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt. Erst gegen 17.45 Uhr, als auch die letzten Trümmer und die beiden total beschädigten Autos von der Straße entfernt worden waren, konnte der Verkehr wieder fließen. 

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 30 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare