Schwellen sollen Tempo an Stadthallenparkplatz bremsen

+
Behutsam und mit geringem Tempo, sind die Schwellen gut zu überfahren. Wer allerdings zügig mit seinem Auto unterwegs ist, denn rüttelt es ordentlich durch.

Meinerzhagen - Für ein paar Sekunden „eingesparte Zeit“ wird immer wieder von einigen Verkehrsteilnehmern das Durchfahrtsverbot missachtet und der Weg von der Volmestraße auf die Stadthallenumfahrung über den Parkplatz abgekürzt.

Zwar ist diese direkte Durchfahrt durch das entsprechende Verkehrszeichen verboten, aber auch die „Ersatzstrecke“ über den eigentlichen Parkplatz in Richtung Ausfahrt an der Stadthallenumfahrung lockt die eiligen Zeitgenossen noch. Schließlich ist mit einem „flotten Fahrstil“ noch Fahrzeit einzusparen.

Mit den nun insgesamt drei montierten Temposchwellen wird allerdings ein derartiges Fahrverhalten nicht mehr nur bei den Betrachtern für Kopfschütteln sorgen. Die vor allem wegen der nicht unerheblichen Überfahrhöhe von rund 75 Millimetern schwarz-gelben Balken rütteln auch die Fahrzeuginsassen bei zu viel Schwung ordentlich durch.

Zwar sagt der Volksmund, dass „leichte Schläge auf den Hinterkopf das Denkvermögen erhöhen“, vielleicht hat das Rütteln aber die gleiche Wirkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare