Mietstreitigkeiten eskaliert

Schusswaffe und Munition sichergestellt

+
Der Einsatzort in Meinerzhagen.

MEINERZHAGEN - Mietstreitigkeiten führten am Montagnachmittag zu einem Polizeieinsatz an der Breslauerstraße in Meinerzhagen. Dabei war zunächst offen, ob sogar eine Schusswaffe benutzt worden war.

Gegen 15.17 Uhr war die Polizei gerufen worden, weil bei Streitigkeiten zwischen einem alkoholisierten Vermieter und dessen Mieter angeblich der Gebrauch einer Schusswaffe angedroht worden war.

Mit vier Streifenwagen rückte die Polizei an und konnte den aggressiven Vermieter schnell fixieren. Da zunächst unklar war, ob tatsächlich eine Schusswaffe im Spiel gewesen war, suchten die Beamten in der Wohnung nach Waffen.

Tatsächlich fanden die Beamten schließlich eine Waffe und Munition, die sichergestellt wurden. Der betrunkene Vermieter wurde über Nacht nach Lüdenscheid in die Ausnüchterungszelle gebracht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare