1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

125 Jahre: Schule im MK feiert ihr Jubiläum

Erstellt:

Von: Frank Zacharias

Kommentare

Klassenfoto der Volksschule in Meinerzhagen aus dem Jahr 1919
Da gab es die Schule schon seit 22 Jahren: Klassenfoto der Volksschule in Meinerzhagen, aus der im Laufe der Jahrzehnte die heutige Sekundarschule wurde. © Heimatverein Meinerzhagen

Zwei ereignisreiche Tage warten Ende November auf die Verantwortlichen der Sekundarschule Meinerzhagen.

Meinerzhagen - Zunächst findet am Freitag, 25. November, ein Festakt zum 125-jährigen Jubiläum der Mittleren Reife in Meinerzhagen statt, ehe am Samstag, 26. November, beim Tag der offenen Tür neue Schüler für die Einrichtung am Rothenstein gewonnen werden sollen.

Seit 1897 gibt es in Meinerzhagen die Möglichkeit, den Schulabschluss der Mittleren Reife zu erwerben. „Was vor 125 Jahren unter der Bezeichnung ,Selekta‘ aus der Taufe gehoben wurde, ist bis heute ein wichtiger Eckpfeiler einer breiten schulischen Bildung, die alle Möglichkeiten in Sachen Weiterbildung und Berufswahl eröffnet“, heißt es in der Einladung zum Festakt.

Von der Volksschule zur Sekundarschule

Wurde der Bildungszweig zunächst an der Volksschule, später an der Mittel- beziehungsweise Realschule angeboten, bietet ihn seit 2013 die Sekundarschule in Meinerzhagen an. Und so wird die Schule auch Schauplatz und Gastgeber des Festakts „125 Jahre Mittlere Reife in Meinerzhagen“ sein, zu dem die Stadt alle Freundinnen und Freunde der Schule, Interessierte, Gäste und Ehemalige für Freitag, 25. November, ab 14.30 Uhr in die Aula der Schule einlädt. Der Festakt beginnt gegen 15 Uhr, anschließend findet ein Rahmenprogramm mit Musik, einer Ausstellung zur Geschichte der Selekta und Aktionen der Schulgemeinschaft statt.

Tag der offenen Tür am 26. November

Außerdem weisen die Verantwortlichen bereits jetzt auf den Tag der offenen Tür hin, zu dem am Samstag, 26. November, vor allem Grundschülerinnen und -schüler mit ihren Familien eingeladen sind.

Alle Interessierten können sich dann vor Ort über Angebote und Konzepte informieren und einen Einblick in das Schulleben an der Sekundarschule erhalten. Das genaue Programm soll noch bekannt gegeben werden.

Auch interessant

Kommentare