Bis zu 25 Minuten Wartezeit

Ausschuss empfiehlt schnellere Erweiterung der Sekundarschul-Mensa

+
Außenansicht der Sekundarschul-Mensa

Meinerzhagen - Die zu kleine Mensa der Sekundarschule ist Eltern und Schülern seit langem ein Dorn im Auge (die MZ berichtete) – doch am Mittwoch kam Bewegung in das Projekt, das eigentlich erst 2018 umgesetzt werden soll.

Für die CDU forderte Frank Lüttel im Schulausschuss eine Erweiterung der Mensa bereits im kommenden Jahr. „Dafür kann man den für 2017 geplanten Parkplatz ins Jahr 2018 schieben“, schlug Lüttel vor. 

Eine Idee, mit der sich auch die übrigen Fraktionen anfreunden konnten, allen voran Kai Krause (FDP), der Frank Lüttel umgehend die Unterstützung der Liberalen in dieser Sache zusicherte. Im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2017 sprachen die Kommunalpolitiker daher dem Rat die Empfehlung aus, die Erweiterung der Mensa schon im Etat für das kommende Jahr einzuplanen – sehr zur Freude zahlreicher Schülerinnen sowie der Elternvertreter Monika Klaes und Anja Dörner, die sich in der Stunde der Öffentlichkeit zum Thema äußerten.

„Wollen Sie 25 Minuten auf Ihr Essen warten?“, lautete eine Frage – und Ausschussvorsitzender Udo Kritschker konnte nun immerhin auf die ausstehende Ratsentscheidung verweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.