Kassenkommission klärt wichtige Fragen

+
Die Kassenkommission der Schützengesellschaft Meinerzhagen traf sich am Dienstagabend zur Sitzung in der Gaststätte Zur Rose.

Meinerzhagen - Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Für das Schützenfest Anfang August heißt das für die Mitglieder der Schützengesellschaft jede Menge Vorbereitungen. Zu einer der wichtigen Zusammenkünfte gehört da die Teilnahme an der Kassenkommission.

Rund 80 Schützen hat der 1. Kassierer Michael Czernio in seiner Liste verzeichnet. 22 von ihnen waren zur ersten Sitzung in die Gaststätte „Rose“ am Dienstagabend gekommen, um gemeinsam alle Planungen zu besprechen. Gemeinsam mit dem 2. Kassierer Stefan Scheffler bereitete Czernio die anwesenden Männer auf ihre vielfältigen Aufgaben vor.

An allen drei Schützenfesttagen werden die Männer der Kassenkommission in kleinen Gruppen die Eintrittskarten kontrollieren. Auch die Ausgabe von Tageskarten gehört dann zu ihren Aufgaben. Sie sind somit verantwortlich für die Kontrolle, den Verkauf und die Abrechnung der Schützenfestkarten. Im Voraus bedankten sich Czernio und Scheffler bei den Schützen für ihre Unterstützung. „Denn während ihres Einsatzes verzichten sie auf die Teilnahme am Festgeschehen. Und das alles unentgeltlich“, erklärte Michael Czernio.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare