1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Schützenfest 2022: Die Bands, das Programm

Erstellt:

Von: Frank Zacharias

Kommentare

Treten am Samstagabend auf: die Partyböcke.
Treten am Samstagabend auf: die Partyböcke. © Privat

Ein Schützenfest ohne Musik? Undenkbar. Und so haben die Organisatoren der Meinerzhagener Schützengesellschaft auch für das diesjährige Fest zahlreiche Bands und Kapellen engagiert, die sowohl im Zelt als auch bei den Umzügen auf der Straße für musikalische Highlights sorgen wollen. Hier die Übersicht:

Meinerzhagen – Den Auftakt am Samstagabend, 6. August, im Zelt machen die Partyböcke aus Obergünzburg. Die zehn erfahrenen Musiker aus ganz Süddeutschland wollen nach eigenem Bekunden nichts Geringeres als „Partyextase von Anfang bis Ende“ erzeugen – ohne das Publikum auch nur einmal durchatmen zu lassen. Dabei setzen die Süddeutschen auf eine Mischung aus Musik, Action, Animation und Show. Egal ob aktuelle Charts, Rockklassiker, Alpenrock, Schlager, Ballermannhits oder Rock’n Roll: Mit ihren drei Frontleuten, einem selbst arrangierten Bläsersatz, knackigen Beats und einer eingespielten Band würden die Partyböcke jede Party zu einem besonderem Highlight machen.

Am Sonntagabend, 7. August, sind dann Just:is aus Mönchengladbach im Zelt an der Vogelrute zu Gast. Ziel der Gruppe: die Menschen zu unterhalten und nicht die eigenen musikalischen Wünsche durchzusetzen, wie es auf der eigenen Internetseite heißt. Daraus folge ein immer auf das jeweilige Publikum zugeschnittene Repertoire. Nicht zuletzt dadurch verzeichne die Band immer wieder große Erfolge auf deutschem und europäischem Boden, wie etwa als Support-Act von Brings, Bläck Fööss, den Weather Girls, Boney M., „De Höhner“, Gloria Gaynor, Haddaway und anderen. Just:is gelte als eine der vielseitigsten und musikalisch hochwertigsten Bands der Region. Kein Zufall also, dass die Band seit mehr als 20 Jahren „Hausband“ des Fußball Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist.

Für den musikalischen Schützenfest-Ausklang im Festzelt sorgt dann am Montagabend, 8. August, die Gruppe Planet´s aus Lindlar. Als klassische „Top 40“-Band spielt die Formation Hits der 1970er-, unvergessliche Songs der 1980er-, Sounds der 90er-Jahre und Hits aus den aktuellen Charts. Das Planet´s-Versprechen: eine beeindruckende und unvergessliche Atmosphäre zu schaffen.

Die Kapellen

Die Musikkapellen, die über das Wochenende das Fest bei Umzügen und auf der Vogelrute begleiten, sind bekannte und etablierte Größen, die für die passende Untermalung des Traditionsfestes sorgen sollen. Am Start sind im Einzelnen:

- der Musikverein „Hoffnung“ Hünsborn mit Dirigent Bruno Stracke,

- der Musikverein „Treue“ Ottfingen unter der Leitung von Roland Pütz,

- die Musikkapelle Maria Thann unter dem Dirigat von Elmar Vögel,

- der Musikverein Sigmarszell mit Dirigent Christian Beemelmans sowie

- der Fanfarenzug 1960 Meinerzhagen mit Zugführer Patrick Grünewald.

Das Programm

Samstag, 6. August

15.30 Uhr Antreten auf dem Otto-Fuchs-Platz zum Festzug, Abholen der Fahnen an der Jesus-Christus-Kirche, Zug zum Ehrenmal mit Feldgottesdienst.

17 Uhr Platzkonzert auf dem Otto-Fuchs-Platz

20 Uhr Antreten zum Fackelzug auf dem Otto-Fuchs-Platz

22 Uhr Festeröffnung, anschließend Tanz

Sonntag, 7. August

8.45 Uhr Antreten auf dem Otto-Fuchs-Platz zum Festzug ins Zelt, dort Medaillenschießen und Frühschoppenkonzert

10.30 Uhr Ehrungen der Komissionen

14 Uhr Großer Festzug ab Otto-Fuchs-Platz zum Festzelt

15 Uhr Prinzenvogelschießen, Medaillenschießen

16 Uhr Ehrungen ehemaliger Vorstandsmitglieder

19 Uhr Prinzenkrönung

20 Uhr Großer Ball

Montag, 8. August

8 Uhr Ausgabe der Biermarken am Stadthallen-Eingang

8.30 Uhr Antreten auf dem Otto-Fuchs-Platz, Marsch zum Festzelt, wo der Frühschoppen mit Darbietungen ansteht. Außerdem Medaillenschießen

14 Uhr Festzug ab Otto-Fuchs-Platz zum Festzelt

15 Uhr Königsvogelschießen

19 Uhr Festpolonaise, anschließend Königskrönung

20 Uhr Königs- und Abschlussball

Auch interessant

Kommentare