Schüler-Aktion: „Ich schenke dir Zeit“

Bewohnern und Schülern bereitete die Aktion im Langemann-Haus sichtliches Vergnügen.

MEINERZHAGEN ▪ „Ich schenke dir Zeit“. Unter diesem Motto besuchten kürzlich zehn Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a der Städtischen Realschule Meinerzhagen einige Bewohnerinnen und Bewohner des Wilhelm-Langemann-Hauses an der Mühlenbergstraße. Unter der Leitung von Religionslehrerin Nadine Schlag gestalteten sie dort im gemütlichen Rahmen einen voradventlichen Nachmittag.

Im Religionsunterricht wurde zuvor die vermeintliche Problematik der alternden Gesellschaft aufgegriffen. Dabei wurde festgestellt, dass ein Austausch zwischen jungen und alten Menschen immer seltener wird. Durch die Veranstaltung sollten verschiedene Generationen zusammengebracht werden, um das gegenseitige Verständnis füreinander und den Respekt voreinander zu fördern.

Der Religionslehrerin ging es dabei in erster Linie darum, den Schülerinnen und Schülern Werte und Normen im Unterricht nicht bloß theoretisch zu vermitteln, sondern auch aufzuzeigen, was sie bedeuten und wie man sie umsetzen kann.

Bei Kaffee, Saft und Kuchen entstanden viele Gespräche und die Senioren erzählten von ihrer früheren Schulzeit. Dabei stellten sie fest, dass sich im Vergleich zu heute viel verändert hat.

Im Anschluss daran trugen die Schülerinnen und Schüler Gedichte vor, erzählten Geschichten und sangen gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Lieder, die von Jonas auf dem Akkordeon und Julia mit der Geige begleitet wurden. Eine große Freude machten die Schülerinnen und Schüler den Bewohnern, als sie ihnen passend zu der Geschichte „Der Engel in der Stadt“ einen selbst gebastelten Schutzengel überreichten.

Anschließend befragten die Kinder die Senioren, um herauszufinden, wie Weihnachten und die Adventszeit früher gefeiert wurden. Die Schüler fanden heraus, dass es besonders bei den Geschenken große Unterschiede gibt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare