Glatteis bereitet Probleme - Schneefall nicht

MEINERZHAGEN/MARIENHEIDE - Der Wetterumschwung kündigte sich bereits am Dienstag an. Am Abend bildete sich wegen des einsetzenden Frostes Glatteis – das dann auch prompt zu zwei Unfällen auf der Landstraße 306 an der Stadtgrenze führte.

Um 19.35 Uhr war eine 23-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße 44 aus Richtung Wilbringhausen kommend zur Landstraße 306 unterwegs. Auf spiegelglatter Fahrbahn geriet sie im Einmündungsbereich ins Rutschen und schleuderte auf die Landstraße, wo sie einem Lastwagen auswich, der sich aus Richtung Meinerzhagen näherte. Anschließend konnte sie den Zusammenstoß mit einem Auto auf der Fahrspur in Richtung Meinerzhagen allerdings nicht mehr vermeiden. In diesem Wagen saß eine 44-Jährige, die bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitt. Den Gesamtschaden beziffert die Gummersbacher Polizei auf 5000 Euro.

Mehr Bilder in unserer Galerie

Schnee und Glätte auf den Straßen im Märkischen Kreis

Zuvor hatte es auf der L 306 bereits um 18.45 Uhr gekracht. Bei Holzwipper fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Fahrzeug Richtung Meinerzhagen. Als er ein langsameres Auto vor ihm überholen wollte, geriet der Wagen wegen der Straßenglätte ins Schleudern. Im Gegenverkehr stieß das Auto mit einem anderen Fahrzeug zusammen, das von einem 54 Jahren alten Mann gelenkt wurde. Verletzt wurde niemand, Sachschaden: 1000 Euro.

Auf Meinerzhagener Gebiet blieb es trotz der Eisglätte und des heftigen Schneefalls, der am Mittwoch erst gegen 4.30 Uhr einsetzte, allerdings ruhig. Die Pressestelle der Polizei sprach den heimischen Verkehrsteilnehmern dann auch ein dickes Lob aus: „Im Nordkreis mussten wir zu vielen Unfällen ausrücken, allein in Menden wurden am Morgen 15 Einsätze gefahren. In Meinerzhagen blieb hingegen alles ruhig, dort hatten die Autofahrer die Lage offensichtlich im Griff.“

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare