AOK schließt Kundencenter 2018

+
Das AOK-Kundencenter Zur Alten Post schließt Ende November 2018.

Meinerzhagen - Erst der Standort Kierspe, bald auch Meinerzhagen: Die AOK gab am Montag bekannt, dass sie auch ihr Kundencenter Zur Alten Post schließen wird. Als Termin nannte die Krankenkasse den 30. November 2018.

In einer Pressemitteilung bemüht sich das Unternehmen jedoch, diese Zäsur möglichst positiv zu beschreiben. Die Zeichen stünden „auf Neuanfang“, heißt es da etwa. Zudem würden „immer mehr Versicherte“ erwarten, „nicht nur persönlich, sondern vermehrt über verschiedenste digitale Wege Kontakt mit uns aufnehmen zu können“. Diese Erwartungen wolle man „in bester Weise erfüllen“, wird AOK-Regionaldirektorin Heike Dahm zitiert. 

So könnten die Versicherten künftig weiterhin über die sogenannte Online-Geschäftsstelle Hilfe erfahren. Die Inanspruchnahme der persönlichen Kundenberatung hingegen sei in den vergangenen Jahren immer stärker zurückgegangen, insbesondere auch am Standort Meinerzhagen. „Deshalb werden wir den Standort zum 30. November 2018 schließen“, so Dahm. 

Die nächsten Kundencenter seien von da an in Lüdenscheid, Olpe oder Attendorn zu finden. Die von der Neuorganisation betroffenen AOK-Mitarbeiter sollen auf andere Standorte verteilt werden. Viele würden ihre bisherige Tätigkeit weiter ausüben können. Dies gelte insbesondere für den wichtigen Servicebereich der Kundenberatung. Ändern sich die Tätigkeiten, biete die AOK ihren Beschäftigten alle erforderlichen Qualifizierungsmaßnahmen an. Kündigungen seien ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.