1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Meinerzhagen

Folge der Gaskrise: Sauna bleibt geschlossen

Erstellt:

Von: Frank Zacharias

Kommentare

Sauna
Die Saunabänke bleiben leer (Symbolbild) © Tobias Hase/dpa

Wenn die Sommerferien enden, beginnt für viele Meinerzhagener schon die Sauna-Zeit – nicht so in diesem Jahr.

Meinerzhagen - Wie die Stadt mitteilte, wird der Saunabetrieb an der Kleinschwimmhalle Genkeler Straße vorerst nicht wiederaufgenommen. Die Sauna bleibe bis auf Weiteres geschlossen, wie es aus dem Rathaus heißt. Grund hierfür sie der erhebliche Energieeinsatz, der mit dem Betrieb der Sauna einhergeht.

Eduard Hauf, Leiter des städtischen Fachdienstes Bildung, Sport und Kultur: „Wir wollen und müssen dazu beitragen, möglichst viel Energie einzusparen.“ Dabei erinnert er daran, dass die Freibäder derzeit beispielsweise derzeit nur mit Hilfe von Solarenergie aufgeheizt würden (die MZ berichtete). „Nun haben wir unter anderem auch den Betrieb der Sauna auf den Prüfstand gestellt. Dort ergibt sich die Möglichkeit, signifikant Energie einzusparen.“

Genaue Zahlen lagen der MZ zunächst nicht vor. Dass diese Entscheidung für die teils langjährigen Saunagängerinnen und -gänger einen Einschnitt bedeutet, bedauere die Stadtverwaltung sehr. Sie bittet um Verständnis der Saunagänger. Sobald die Sauna ihre Türen wieder öffnet, soll darüber rechtzeitig informiert werden.

Auch interessant

Kommentare