Musik aus verschiedenen Epochen

+
Am 18. März tritt das ab 18.15 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche auf. tamigu-Trio

Meinerzhagen - Musik aus verschiedenen Epochen erwartet die Besucher der Jesus-Christus-Kirche am kommenden Samstag, 18. März, ab 18.15 Uhr.

Das tamigu-Trio präsentiert dann ein Passionskonzert in der Besetzung Violine, Orgel, Sprecher und kleines Schlaginstrumentarium. Neben Barockwerken von Bach, Händel und dem tschechischen Komponisten Jiri A. Benda für Violine und Orgel sind Auszüge aus den Kreuzandachten für Orgel von Franz Liszt zu hören, die das Konzert beschließen werden. Von dem 1956 in Hattingen geborenen Komponisten Günther Wiesemann wird unter anderem eine choralbezogene Triokomposition mit Sprechanteilen, passend zur Passion, dargeboten – dabei wird Bezug genommen zum Reformationsjahr.

Das tamigu-Trio setzt sich aus Tamara Buslova, Orgel und Schlaginstrumente, Michael Nachbar, Violine, sowie Günther Wiesemann, Orgel, Sprecher und Schlaginstrumente, zusammen. Das Trio ist seit Beginn der 2000er-Jahre unterwegs.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird jedoch gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare