Rund um den Hund: IHK zeichnet Webshop aus

+
Stetiges Wachstum erforderte einen Umzug: Constanze Jeske hat Erfolg mit ihrem Webshop. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Leine und Körbchen für den Vierbeiner, Wetterjacke und Gummistiefel für den Besitzer: Constanze Jeske hat für alle Hundefreunde etwas im Angebot. Über das Internet verkauft die Valberterin hochwertiges Zubehör. Nun wurde ihre Homepage http://www.hund-unterwegs.de ausgezeichnet.

Bei den Juroren des Südwestfalenawards kam Jeskes durchdachtes Angebot richtig gut an. Hinter einem Mitbewerber aus Winterberg erzielte die Valberterin den zweiten Platz in der Kategorie „Webshop für Privatkunden“. Ausgelobt hatten den Preis zum elften Mal die Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen sowie der Verein Neue Gilde.

Umzug zur Häusgermühle

„Insgeheim habe ich damit gerechnet, dass die Seite gut abschneiden wird“, gibt Jeske zu. Die Retriever-Züchterin, Mutter von vier Kindern und seit drei Jahren auch Webshop-Betreiberin sitzt in ihrem neuen Büro. Vollständig eingerichtet ist es nicht. Hinter der Wand bohren und hämmern Handwerker am neuen Lager an der Häusgermühle 3.

Anfang des Jahres erstellte Jeske mithilfe der IHK einen professionellen Business-Plan: „Das weitere Wachstum des Unternehmens soll auf soliden Füßen stehen.“ Dort hörte sie von dem Wettbewerb und auch einigen Kriterien, nach denen die Jury bewertet. Eine fehleroptimierende Produktsuche, Übersichtlichkeit, bequeme Bezahlmöglichkeiten für den Kunden und die Offenlegung von positiven und negativen Kundenbewertungen – über all das verfügte ihr Webshop ohnehin.

Alle Waren werden selbst getestet

Bei der Gestaltung der Internetseite versetzten sie und ihr Team sich immer in die Rolle eines potentiellen Käufers, so Jeske: „Welche Infos brauche ich, um mich für ein Futter oder eine Leine zu entscheiden? Welche Funktionen im Bestellablauf finde ich praktisch?“ Außerdem werden alle Waren selbst getestet. Erst wenn die Valberterin selbst oder eine ihrer Mitarbeiterinnen zufrieden ist, werden Fressnapf oder Regenhut in die Produktpalette aufgenommen. „Das ermöglicht natürlich auch eine fundierte Beratung am Telefon“, ergänzt die Valberterin.

Ihrer Philosophie blieb Jeske damit in den vergangenen drei Jahren treu. Auch wenn sich ihre Umsätze jährlich mehr als verdoppelten. „Bei uns gibt es hochwertiges, in der Praxis geprüftes Zubehör, weder Discountware noch Schickimicki-Zeug“, stellt Jeske klar: „Ich möchte, dass es Tieren und Haltern gut geht. Entsprechend viel Herzblut steckt in Hund-unterwegs.“

Leidenschaft für Hunde

Entstanden ist das Online-Unternehmen aus Constanze Jeskes Leidenschaft für Hunde. Sie hat vier eigene, züchtet Golden und Labrador-Retriever und bildet Welpen im Deutschen Retrieverclub aus. Anfangs besorgte sie passende Ausstattung für die Kursteilnehmer. Dann kam das Internet als Plattform hinzu. Seit eineinhalb Jahren gibt es auch Outdoorbekleidung für Männer, Frauen und Kinder.

„Irgendwann ging das nicht mehr ohne fremde Hilfe“, erzählt Jeske. Inzwischen kümmern sich zehn Angestellte um Kundenservice, Einkauf, Versand und Buchhaltung. Im Wohnhaus von Familie Jeske wurde es eng. Deshalb ist das Hund-unterwegs-Team vergangene Woche zur Häusgermühle 3 gezogen. Eine Lieferung Gummistiefel kam dort bereits an, wurde verpackt und ist nun auf dem Weg zum Kunden. Offizielle Eröffnung feiert das Team mit allen Hundefreunden jedoch erst am Samstag, 30. Oktober. ▪ Pia Käfer

http://www.hund-unterwegs.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare