Reiner Nervenkitzel beim Riesenrummel

+
Uli Breitung vom Ordnungsamt der Stadt Meinerzhagen ist für die Planung und die Koordinierung der Pfingstkirmes zuständig. ▪

MEINERZHAGEN ▪ Ein Fest, vier Tage, 40 Aussteller auf mehr als 5000 Quadratmetern – Uli Breitung vom Ordnungsamt der Stadt Meinerzhagen hat mit den Vorbereitungen für die Pfingstkirmes viel zu tun. Schausteller buchen, Stände platzieren und vieles mehr.

„Das ist immer wieder eine Menge Arbeit – die sich aber lohnt“, sagt Breitung. Seit rund 20 Jahren ist er der Organisator der jährlich stattfindenden Pfingstkirmes an der Stadthalle. Auch in diesem Jahr hat er ein abwechslungsreiches Programm für die großen und kleinen Besucher zusammengestellt. Beginn ist am Samstag um 14 Uhr. Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Erhard Pierlings findet um 15 Uhr statt. Von Samstag bis einschließlich Dienstag findet der Rummel in der Zeit von 14 bis 24 Uhr statt.

Dienstag ist Schnibbeltag

In diesem Jahr gehören zu den Attraktionen der Musikexpress, Autoscooter, Scirocco und Ventura. Kinder können sich auf den Babyflug, Kinderkettenflieger und das Ponyreiten freuen. Wer es ruhiger mag, kann sich beispielsweise beim Pfeil- und Ballwerfen, an der Losbude oder beim Entenangeln amüsieren. Auch ein reichhaltiges kulinarisches Angebot hat Breitung auf der Fläche eingeplant. „Hier wird jeder fündig.“ Ob Crêpes, gebrannte Mandeln und Bratwurst – sämtliche Kirmesklassiker sind vertreten.

Am Pfingstmontag findet ein großer Trödelmarkt statt. Ehe am letzten Kirmestag, dem Dienstag, ein „Schnibbeltag“ veranstaltet wird. Das bedeutet: Wer einen in der Meinerzhagener Zeitung abgedruckten „Happy-Tuesday-Gutschein“ ausschneidet und beim teilnehmenden Fahrgeschäft vorlegt, bekommt die zweite „Runde“ gratis. Übrigens: Für Parkmöglichkeiten ist gesorgt: Der Hit-Markt stellt den Parkplatz zur Verfügung. ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare