„Super Cars“ sind zu bestaunen

Bei einem „Super-Car-Event“ dürfen Sportwagen der Marke Porsche natürlich nicht fehlen.

Meinerzhagen -   „Super Cars Event“ – so ist die Veranstaltung überschrieben, die am kommenden Sonntag, 13. Juli, auf dem Flugplatz Meinerzhagen in der Steinsmark stattfinden wird. Liebhaber rassiger Sportwagen kommen dabei auf ihre Kosten.

Von Jürgen Beil

Allein die Einteilung der Klassen, in denen so genannte „Drag-Races“ ausgetragen werden, verdeutlicht was die Zuschauer erwartet: Die Autos treten in den Kategorien „plus 300-“ und „plus 500 PS“ gegeneinander an.

Veranstalter Peter Klein freut sich, bereits ein illustres Starterfeld beisammen zu haben. Ob Audi R8, BMW M6, Lamborghini Gallardo, Chevrolet Camaro, Porsche 911 GT3, Aston Martin DBS, Mercedes SLS AMG oder andere „Boliden“ – Besitzer all diese Sportwagen haben laut Organisator ihr Kommen bereits zugesagt. Sie werden sich auf der Flugplatzpiste Beschleunigungsrennen liefern. „Dafür haben wir mit Hans-Jürgen Hilgeland einen Rennleiter gewinnen können, der bereits für die Nürburgring GmbH arbeitete und der über ganz viel Erfahrung verfügt“, erläutert Klein, der besonderen Wert darauf legt, dass die Rennen nach den offiziellen Bestimmungen ablaufen und sämtlich Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. „Das wird ein super Event, bislang kommen wir auf insgesamt 40 000 PS, die sich am Flughafen versammeln werden“, freut sich Peter Klein.

Am Sonntag beginnt die Veranstaltung um 7 Uhr mit dem Eintreffen der Autos. Von 10 bis 11.30 Uhr heißt es „Qualifying Sports Cars plus 300 PS“, von 11.30 bis 13 Uhr geht es bei den Autos „plus 500 PS“ um die Qualifikation für die Endläufe. Von 13 bis 14 Uhr gibt es eine Fahrzeugpräsentation. Um 14 Uhr (bis 15.45 Uhr) „steigen“ die Endläufe. Sound-Contest (15.45 bis 17 Uhr) und Siegerehrung (17 bis 18 Uhr) schließen sich an. Zuschauer-Einlass ist ab 8 Uhr am Morgen. Der Eintritt kostet 14 Euro an der Tageskasse und zehn Euro im Vorverkauf, Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt. Tickets können laut Veranstalter unter der Adresse www.scc500.de online bestellt werden.

Weil Deutschland das Endspiel bei der Fußball-WM erreicht hat, werden die Veranstalter das Spiel auf dem Flugplatz-Gelände auch auf einer Leinwand übertragen. Rund 400 Zuschauer, so Peter Klein, können an diesem Public Viewing noch teilnehmen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare