Löher Schützen blicken auf Baumaßnahmen und das Fest

+
Detlev Gröschl (links) konnte Jörg Köster bei der Jahreshauptversammlung der Löher Schützen persönlich für 30-jährige Mitgliedschaft ehren.

Meinerzhagen - „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für die Feinabstimmung sind alle, die helfen wollen, für den 8. Juli ab 19 Uhr ins Schützenheim eingeladen“, betonte der erste Vorsitzende der Löher Schützen Detlev Gröschl am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung.

Einige notwendige Baumaßnahmen an der Garage und eine neue Toilettenanlage wurden bereits fertiggestellt, wofür der Vorsitzende sich bei zwei Schützen und deren Frauen bedankte. Erstmals ehrte der Schützenzug Löh seine langjährigen Mitglieder im Rahmen einer Jahreshauptversammlung. Für 30-jährige Vereinstreue wurden Jörg Köster, Dieter Hesterberg und Frank Bendzka ausgezeichnet, für 25 Jahre Cedric Henschke, Frank Schulte, Dirk Keuchel und Bernhard Achting.

Neben dem Tanz in den Mai, der trotz Regens gut besucht war, dem Besuch des Vatertagstreffs der Birkeshöhschützen sowie der Schützenfeste in Damme und Kierspe-Dorf war das Sommerfest unter dem Motto „Schottenparty“ der Höhepunkt im Vereinsleben des vergangenen Jahres, das Otto-Hinrich Fuchs in seinem Jahresbericht noch einmal Revue passieren ließ.

Eine Beitragserhöhung wurde bei der Versammlung nicht beschlossen. Auch künftig werden die Beiträge aus Kostengründen nur alle zwei Jahre abgebucht. Die Kassiererin appellierte noch einmal an die Versammlung, Änderungen von Konto oder Adresse umgehend zu melden, um teure Rückbuchungen zu vermeiden.

Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder bis auf Kassiererin Christina Radermacher, die ihren Posten zur Verfügung stellte, in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassierer wurde Torsten Rademaekers, neuer Kassenprüfer Jan Heimbuch.

Der Terminkalender der Löher Schützen ist auch im Schützenfestjahr wieder gut gefüllt. Zunächst wird am 30. April ab 17 Uhr wieder zum Tanz in den Mai eingeladen. Dann entfällt auch der monatliche Stammtisch, zu dem an jedem ersten Freitag im Monat eingeladen wird. Der Vorverkauf und Schützenbasar findet am 16. und 23. Juli im Vereinsheim statt. Schützen, die beim Fest der Feste keine Zeit haben, können bereits am 30. Juli zwischen 10 und 18 Uhr auf der Anlage des KKSV Medaillen schießen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare