97 Fahrzeuge gemessen: 35 Fahrer deutlich zu schnell

VALBERT - Der „Sieger“ vom Dienstag steht fest. Der betroffene Autofahrer war in der Zeit zwischen 10.30 und 13 Uhr von der Polizei mit dem Radar auf der Landstraße 707 bei Valbert gemessen worden.

60 Kilometer pro Stunde sind dort erlaubt, der Autofahrer war laut Polizeibericht jedoch mit 101 Kilometern pro Stunde unterwegs. Insgesamt 97 Fahrzeuge wurden in der Zeit von der Messung erfasst. 30 Mal hagelte es ein Verwarnungsgeld, immerhin fünf Autofahrer waren so schnell, dass eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstellt wurde – darunter auch jener oben genannte Raser.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare