Drogen und ein Messer im Klinikum

+
Die Polizei musste am Samstag im Lüdenscheider Klinikum einschreiten.

Meinerzhagen - Zwei randalierende Frauen sorgten am Samstagabend laut Polizeimitteilung für Aufregung im Klinikum Lüdenscheid.

Eine 22-jährige Frau aus Duisburg sowie eine 38-jährige Meinerzhagenerin sollen das Klinikpersonal beleidigt haben und äußerst aggressiv aufgetreten sein. Als Polizeibeamte hinzustießen, kam ihnen als erstes der bekannte Duft von Marihuana entgegen. Auf Nachfrage habe die Duisburgerin den Beamten dann einen gerade gerauchten Joint-Rest entgegengehalten, wird berichtet.

Die anschließende Durchsuchung der Frau führte laut Polizei neben einem weiteren Tütchen Cannabis auch ein „Fallmesser“ zu Tage. Beides wurde sichergestellt und die Frauen wurden anschließend des Krankenhauses verwiesen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.