Polizei schnappt Kabeldiebe

+
Die Polizei schnappte die Kabeldiebe.

Meinerzhagen – Da hatten die Diebe offenbar nicht mit aufmerksamen Zeugen gerechnet: Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, meldete sich am vergangenen Donnerstag gegen 19 Uhr ein Zeuge bei der Polizei, der gesehen hatte, wie ein Transporter an der Baustelle „Zum Eickenhahn“ vorfuhr.

Die beiden Beschuldigten stiegen aus, luden Kabelreste ein und fuhren davon, so die Schilderung. Polizeibeamte trafen das Fahrzeug kurze Zeit später mitsamt der Insassen aus Bochum (40, 52) im Bereich der Autobahnauffahrt an. Im Fahrzeug befand sich diverser Elektro- und Metallschrott. Die Bochumer wurden festgenommen und das Diebesgut sichergestellt.

Es war nicht das einzige Delikt, das die Polizei an diesem Tag aufnehmen musste. Einbrecher versuchten am Donnerstagabend, die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Höltchen aufzuhebeln. Dies misslang zwar, doch es entstand Sachschaden. Gegen 21.30 Uhr hatten Nachbarn einen Verdächtigen beobachtet. Er trug schwarze Kleidung und eine schwarze Mütze. Zudem habe er eine Taschenlampe und einen schwarzen Leinenbeutel bei sich geführt. Die Zeugin schätzte den schlanken Mann auf etwa 50 Jahre. Die Polizei wurde jedoch erst am Folgetag verständigt. Weitere Hinweise nimmt die Wache in Meinerzhagen unter Tel. 0 23 54/9 19 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare