Taxifahrer flüchtet nach Unfall

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich auf dem Verbindungsweg zwischen Marienheider Straße und L 528 ereignet hatte. Ein Taxifahrer ergriff dabei die Flucht. - Symbolfoto

MEINERZHAGEN -   Auf und davon machte sich am Dienstagabend ein Taxifahrer, nachdem er einen Unfall verursacht hatte, und zwar auf dem Verbindungsweg zwischen Marienheider Straße und Landstraße 528.

Um 18.20 Uhr befuhr eine 18-jährige Meinerzhagenerin mit ihrem Pkw den Weg. Auf der Kuppe in Höhe des Abzweigs zum Wanderparkplatz kam ihr ein Taxi entgegen. Das Taxi fuhr mit hoher Geschwindigkeit und zum Teil auf dem Fahrstreifen der jungen Meinerzhagenerin. Um einen Zusammenstoß mit dem Taxi zu verhindern, wich die Pkw-Fahrerin nach rechts aus und kam so gegen die dortigen Sträucher und Büsche. Am Pkw wurde die gesamte Beifahrerseite verkratzt. Schaden laut Polizei: Rund 1200 Euro. Der Taxi-Fahrer setzte seine Fahrt einfach fort. Bei dem Taxi soll es sich nach Zeugenaussagen um einen VW-Passat „nicht das neue Modell, sondern das vorherige mit den runden LED-Rückleuchten“ handeln. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei Meinerzhagen unter Tel. (0 23 54) 91 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare