Philharmonie Südwestfalen begrüßt das neue Jahr

Virtuos ins neue Jahr mit der Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Russell N. Harris.

MEINERZHAGEN ▪ Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt. Wer musikalisch darauf anstoßen möchte, ist am Donnerstag, 6. Januar, in der Stadthalle genau richtig. Der KuK-Verein lädt zu seinem traditionellen Neujahrskonzert ein. Zu Gast ist die Philharmonie Südwestfalen.

„Virtuos ins neue Jahr“ geht es ab 20 Uhr mit ausgewählten Melodien etwa von Mozart (Ouvertüre aus Figaros Hochzeit), Dvorak (Amerikanische Suite), Tschaikowsky (Schwanensee), Grieg (Peer Gynt Suite), Massenet (Thaïs) und Chopin (Les Sylphides). Das Landesorchester NRW unter der bewährten Leitung des Briten Russell N. Harris war bereits mehrfach zu Gast in Meinerzhagen. In diesem Jahr wird das Ensemble, das unter anderem schon in China, Frankreich, Belgien, Italien, der Schweiz und den Niederlanden gastierte, von Solistin Lena Neudauer (Violine) begleitet.

Sie begann als Dreijährige mit dem Geigenspiel und gab bereits mit zehn Jahren ihr erstes Konzert mit Orchester. 1995 führte sie Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit Mitgliedern der Münchner Philharmoniker in München und Japan auf, 1999 erregte sie großes Aufsehen, als sie den Leopold-Mozart-Wettbewerb in Augsburg nicht nur gewann, sondern als vierfache Preisträgerin ausgezeichnet wurde. Lena Neudauer spielt auf einer Geige von Lorenzo Guadagnini aus dem Jahr 1743.

Karten für das Neujahrskonzert am gibt es noch für 22 Euro an der Abendkasse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare