Pfadfindergruppe bald auch in Meinerzhagen

In Meinerzhagen soll eine Pfadfinder-Aufbaugruppe initiiert werden. Weitere Mitstreiter werden noch gesucht.

MEINERZHAGEN ▪ Schon in Kürze startet in Meinerzhagen eine „BdP Aufbaugruppe Meinerzhagen“, wobei BdP für den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder steht.

Am Donnerstag, 2. September, findet ein erstes Treffen Interessierte Mädchen und Jungen im Jugendzentrum statt. In der Zeit von 17 Uhr bis 18.30 Uhr wollen sie sich treffen. Das Treffen soll zu einer festen Einrichtung werden und dann jeweils donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr im Jugendzentrum stattfinden. Alle interessierten Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren dürfen gerne dabei sein, freut sich Thomas Renninger schon jetzt auf viele Mitstreiter. „Jeder ist Willkommen, um die Pfadfinderei kennenzulernen, unser Motto lautet Learning by Doing“, erläutert Thomas Renninger.

Viele spannende Dinge könnten ausprobiert werden wie zum Beispiel Natur erleben, Bastelarbeiten, Bedeutung der Pfadfinderei, Fahrten, Lager und Ausflüge. Weitere Informationen gibt es bei Thomas Renninger unter Tel. (0 23 59) 29 75 30, 0151 26 70 95 97 oder via E-Mail unter thomasrenninger@web.de.

Fahrt und Lager, das Leben in der Natur, musisch-künstlerische, handwerklich-technische, spielerische und sportliche Betätigung, die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Umwelt und die Begegnung mit ausländischen Kindern und Jugendlichen gehören zum Pfadfinderdasein. Neue und alternative Erfahrungen werden möglich im Umgang mit anderen Menschen und in der Praxis einer einfachen Lebensführung. Sie führen hin zu Bekenntnis und Engagement des Erwachsenen in gesellschaftlichen und politischen Fragen. Pfadfinderei sei ein Versprechen, heißt es offiziell, und zwar zu einem einfachen Lebensstil, bestimmt durch das Pfadfindergesetz und manifestiert durch das Pfadfinderversprechen. Lernen durch Tun, Unternehmung mit anderen, Arbeit in Kleingruppen zur Herausbildung von Demokratiefähigkeit, stehen im Mittelpunkt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare