Pastor Opahle in Valberter Gemeinde begrüßt

Pastor Peter Wilhelm Keinecke begrüßte seinen neuen Kollegen, Pastor Ludwig Opahle (r.).

VALBERT ▪ Die katholischen Christen in Valbert haben wieder einen eigenen Pastor. Der wurde am Sonntag von Kollegen und der Gemeinde begrüßt.

Zwei große silberne Schlüssel überreichte Pfarrer Peter Wilhelm Keinecke am Sonntag dem neuen Pastor von St. Christophorus in Valbert, Ludwig Opahle. Der eine Schlüssel steht dabei für die Kirche St. Christophorus und der andere für die Magdalenenkapelle in Grotewiese.

Ein Jahr lang war die katholische Gemeinde in Valbert ohne einen festen Pastor. Pastor Enzio Grunert wurde im März des vergangenen Jahres nach Hattingen versetzt und seither übernahm Pater Clemens Rogge übergangsweise die seelsorgerische Betreuung der Valberter. Offiziell eingeführt wurde Pastor Ludwig Opahle am vergangenen Sonntag in einem feierlichen Gottesdienst.

„Du bist nun zuständig für den Außenbereich unserer Kirchen, aber auch für den seelischen Bereich deiner Gemeinde“, sprach Pfarrer Peter Wilhelm Keinecke bei der Überreichung der Schlüssel an der ersten Station der Einführungszeremonie. Am Taufbrunnen, der für das Vorbereiten und Begleiten zu den Sakramenten steht, führte ihn Pfarrer Peter Wilhelm Keinecke weiter. Der Ambo, der Ort, an dem das Wort Gottes verkündet wird, der Altar als Ort des Gebetes und zum Schluss der Priestersitz, der für die Übernahme der Leitungsaufgaben in der Gemeinde steht, waren die nächsten Stationen.

Begleitet wurde Pastor Ludwig Opahle in seinem Eröffnungsgottesdienst von Pfarrer Peter Wilhelm Keinecke, Pastor Gregor Myrda aus Kierspe, Pater Clemens Rogge, Pastor Theo Schulte und dem Pfarrer von St. Josef in Bottrop, Hans-Josef Vogel. Die Kinder des katholischen Kindergartens hatten ein Willkommenslied für ihn einstudiert und trugen es vor. Der Vorsitzende des Gemeinderates, Kurt Huter, begrüßte Opahle mit einem Korb voller nützlicher Dinge, wie einem Informationsheft über Meinerzhagen, Salz, Brot und einem Christophorusanhänger, der den begeisterten „Biker“ Opahle auf seinen Motorradtouren beschützen soll.

Nach der Messe war die ganze Gemeinde, darunter auch viele Gäste aus seiner alten Gemeinde in Bottrop, zu einem gemütlichen Beisammensein und Kennenlernen unter der Kirche eingeladen. Hier hießen Ortsvorsteher Fred Oehm für die Valberter Bürger und der evangelische Pastor Peter Winterhoff den neuen Geistlichen willkommen. ▪ geg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare