Partnerschaftsverein gegründet

Die internationalen Kontakte zu Städten und Gemeinden wird nun der Vorstand des neu gegründeten Vereins „Komitee Städtepartnerschaft Meinerzhagen“ knüpfen. - Foto: Schlicht

Meinerzhagen -  Den Schritt von einem Ausschuss zu einem zukunftsträchtigen Verein wolle man an diesem Abend unternehmen. Mit dieser Ankündigung begrüßte Rainer Schmidt die zahlreich erschienenen Bürger am Mittwoch im Saal des Rathauses, die zur Gründungsversammlung des neuen Städtepartnerschaftsvereins gekommen waren.

Von Bärbel Schlicht

„Damit wollen wir etwas Neues auf den Weg bringen“, führte Schmidt weiter aus.“

Für dieses Vorhaben werden viele Akteure gebraucht, so dass die Arbeit auf zahlreiche Schultern verteilt werden soll.

Unter der Leitung von Frank Maatz erörterten die Anwesenden die anstehenden Tagesordnungspunkte, die dann einstimmig angenommen wurde. Ausführlich wurden die einzelnen Punkte der Satzung besprochen und anschließend von der Versammlung genehmigt. Der Name des neu gegründeten Vereins lautet „Komitee Städtepartnerschaft Meinerzhagen e.V.“.

Ein ansprechendes Logo wurde ebenfalls inzwischen entwickelt. Da im Vorfeld der Versammlung bereits die wichtigsten Details ausgearbeitet wurden, wurden die Regularien zügig abgehandelt. Alle Abstimmungen erfolgten einvernehmlich. So wurden die Mitgliedsbeiträge für den Verein für Erwachsene auf 30 Euro, für Familien (Eltern mit minderjährigen Kindern) auf 50 Euro, für Schüler und Studenten auf zehn Euro und für juristische Personen auf 100 Euro festgelegt. Die Beiträge werden am 1. Januar eines jeden Jahres fällig. Es wurde beschlossen, dass die Vorsitzenden den Titel „Präsident“ tragen sollen. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Helmut Benninghaus zum 1. Präsidenten gewählt. 2. Präsidentin wurde Karin Makéreel, und 3. Präsidentin Lillian Tanzius. Zum Schatzmeister wählte die Versammlung Jörg Simon, sein Stellvertreter ist Rainer Schmidt. Zum Schriftführer wurde Ulrich Müller per Votum bestimmt. Zu seinem Stellvertreter wählte die Versammlung Dirk Gogarn, der gleichzeitig auch Beisitzer ist. Weitere Beisitzer sind Sabine Kappius, Erhard Pierlings und Jan Nesselrath. Zum Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Helmut Josef Düvel, für drei Jahre Torsten Stracke gewählt.

Zudem wurde von der Versammlung bestimmt, dass alle stellvertretenden Positionen für drei Jahre ihr Amt ausführen sollen. Die Urkunde zur Vereinsgründung wurde dann von allen 22 anwesenden Personen unterzeichnet. Danach lud Bürgermeister Erhard Pierlings zu einem kleinen Umtrunk ein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare