Zahlreiche Osterfeuer lodern in der Stadt

Auch in Vorderhagen wird am Samstag wieder ein großes Osterfeuer entzündet. - Archivfoto: Schüller

Meinerzhagen -  Am Wochenende wird ihr Feuerschein wieder weithin zu sehen sein – zahlreiche Osterfeuer werden im Stadtgebiet angezündet. Allerorten wird eingeladen, sich um das Feuer zu versammeln und den Frühling zu begrüßen.

Eine der größten Veranstaltungen ist die der Meinerzhagener Feuerwehr. Der Löschzug I lädt für Samstag auf den Schützenplatz ein. Besucher sind bereits ab 18 Uhr willkommen, das Feuer wird zwischen 19.30 und 20 Uhr angezündet. Für die Verpflegung mit Speisen und Getränken sorgen die Brandschützer.

Das gilt auch für die Lengelscheider Feuerwehr, die ebenfalls für Samstag ab 19 Uhr auf den Bolzplatz Wiebelsaat zum Besuch des dortigen Osterfeuers einlädt.

Bei Anbruch der Dunkelheit wird das traditionelle Osterfeuer in Vorderhagen angezündet, das am Samstag von der Osterfeuergemeinschaft Vorderhagen aufgeschichtet wird.

Lodernde Flammen erwarten auch die Besucher der Osterfeuerveranstaltung in Hösinghausen. Gegen 20 Uhr wird das Feuer entfacht.

In dem kleinen Örtchen Eseloh wird am Samstag ebenfalls ein Feuer auf der Drift aufgeschichtet, das gegen 20 Uhr im Beisein von Dorfbewohnern und Besuchern angezündet wird.

Überall werden den Gästen natürlich auch Speisen und Getränke angeboten.

Eine weitere große Veranstaltung findet Ostersonntag in Hunswinkel statt. Neben der Listerhalle wird das Osterfeuer am Abend angezündet. Die Schützen des Vereins Zur Listertalsperre freuen sich ab 19 Uhr auf zahlreiche Gäste, die sich am Feuerschein oder in der Listerhalle treffen.

Nach eisigen Temperaturen im Vorjahr, wo mancherorts auf Glühwein umgeschwenkt wurde, versprechen die Wetterprognosen in diesem Jahr gute Voraussetzungen für alle Festivitäten. - sim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare