Flugplatzkonzert

"Schiebermützen" rocken die Startbahn

+
The O’Reillys an the Paddyheads auf der Bühne in voller Aktion.

Meinerzhagen – Fahnen in den irischen Nationalfarben und begeisterte Fans, die sich mitrockend weit aus den geöffneten Autofenstern lehnen.

Beim Folk Punk der Gevelsberger Formation The O’Reillys und the Paddyhats im Rahmen des Meinerzhagener Autokonzert-Festivals ging am Freitagabend auf dem Flugplatz die Post ab. Dabei war am Nachmittag noch gar nicht klar, ob der Auftritt überhaupt stattfinden würde. Ein heftiger Regenschauer hatte der Bühne arg zugesetzt.

Bühne trockengewischt

Doch dann klarte es auf, der Bühnenboden wurde trockengewischt und die siebenköpfige Mitmach-Band baute ihr vielseitiges Instrumentarium auf. Die Brüder Sean und Dwight O’Reilly sowie die übrigen fünf Paddyheads (Schiebermützen) legten ab 21 Uhr mächtig los. 

Fan-Artikel wurden aus einem Lastwagen heraus angeboten.

Mystischen Elemente des Irish-Folk trafen dabei auf rockig-punkige Stromgitarren sowie auf eine munter nach vorn Rhythmusabteilung. Zusätzlich zum Folk-Punk gab es eingängige irische Trinksongs. Trotz der Enge in den Autos machte diese fröhliche und lebensbejahende Mischung die Fans richtig munter.

Mehr Publikum verdient

Die engagierten Musiker hätten natürlich ein größeres Publikum verdient gehabt. Aber die anwesenden Fans gaben alles. Sie ließen die Band mit Hup- und Lichtsignalen hoch leben und bedankten sich so für ein ganz besonderes Konzert in schwieriger Corona-Zeit.

Autokonzert auf dem Flugplatz: Blick auf die Bühne mit irischer Fahne und LED-Wand.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und mehr von der agilen Band wissen will, kann zur aktuellen vierten CD „Dogs on the Leash“ und zur informativen Web-Seite greifen. Natürlich sind The O’Reillys und the Paddyheads auch auf Spotify vertreten.

Am Montagabend wird das Autokonzert-Festival auf dem Flugplatz um 19.30 Uhr mit dem vom Eurovision-Songcontest bekannten Singer-Songwritrer Michael Schulte fortgesetzt. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare