Millionenförderung

"Oben an der Volme" wird "Leader"-Region

Volmetal - Gute Nachrichten für die Volme-Kommunen: „,Oben an der Volme’ wird ,Leader’-Region“, teilte der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Gordan Dudas am Donnerstagnachmittag am Rande der Plenarsitzungen im Düsseldorfer Landtag mit.

„Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Die Bewerbung des Regionale-Projektes ‚Oben an der Volme‘ mit den Kommunen Halver, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle als ,Leader’-Region in der Förderperiode 2014 bis 2020 war erfolgreich. Damit wird die Region für ihre gute Arbeit belohnt“, so Dudas. Laut Meldung der Staatskanzlei beträgt das „Leader“-Budget für „Oben an der Volme“ 2,3 Millionen Euro.

Förderinstrument für nachhaltige Entwicklung

Zum Hintergrund: „Leader“ ist das wichtigste Förderinstrument für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit den Bürgern sollen die Wirtschaftskraft und die Lebensqualität dieser Gebiete gestärkt werden.

"Arbeit der Akteure vor Ort wird belohnt"

„Ich freue mich sehr, dass die Arbeit der Akteure vor Ort mit dieser Entscheidung belohnt wird. Die Förderung des ländlichen Raumes über das „Leader“-Programm ist ein wichtiges Instrument der rot-grünen Landesregierung. Mit der Ausweitung der Mittel haben wir dieses Programm gestärkt. Das kommt nun auch unserer Region zu Gute“, so Dudas.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare