Neugeborenenempfang

Willkommensgruß für kleine Meinerzhagener

+

Meinerzhagen - Nach der Premiere im Vorjahr steht nun die zweite Auflage des Neugeborenenempfangs der Stadt Meinerzhagen an: Eltern, die sich in den vergangenen zwölf Monaten über Zuwachs freuen durften, sind für Samstag, 9. April, in die Stadthalle eingeladen.

Mit von der Partie sollen nicht nur Eltern, sondern auch ältere Geschwister sein, die bei einem gemeinsamen Frühstück andere junge Familien kennenlernen und sich über Themen des Alltags austauschen können. „Ein entspannt-fröhlicher Vormittag voller Impulse, Ideen und Informationen für junge Eltern: So präsentierte sich der Neugeborenenempfang 2015, den die Stadt Meinerzhagen im vergangenen Jahr erstmals für Familien mit ihrem Nachwuchs ausrichtete“, erinnern sich die Veranstalter an den Empfang des Vorjahres. Die Resonanz habe dazu geführt, dass eine Neuauflage obligatorisch ist. 

Neben dem Willkommensgruß stehe ein umfangreicher „Informationsmix“ rund um das Leben mit Kindern im Zentrum des Vormittags: Verschiedene Initiativen und Vereine wollen sich ebenso präsentieren wie die städtischen Einrichtungen. 

„Von der Krabbelgruppe und den Sportverein bis hin zu Angeboten verschiedener Beratungsstellen finden unsere Gäste die gesamte Palette an Informationen zum Leben mit Baby und Kleinkind in Meinerzhagen“, fasst Cynthia Macke-Fasdryok von der Stadt Meinerzhagen den Kern des Neugeborenenempfangs zusammen. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helferinnen Lilian Tanzius und Stefanie Nesselrath zeichnet sie für die Veranstaltung verantwortlich. „Dass Familien, deren gemeinsame Zeit oft eher rar gesät ist, in netter Atmosphäre komprimiert unser breites Angebot hier in der Stadt, die Fachleute und Gleichgesinnte kennen lernen können, macht den Erfolg des Neugeborenenempfangs aus.“ Hinzu kämen die Kontakte zu anderen Eltern.

Eine persönliche Einladung an alle Familien, die in den vergangenen zwölf Monaten Zuwachs bekamen, solle in den nächsten Tagen folgen. Weitere Informationen zum Neugeborenenempfang für interessierte Vereine gibt es unter der E-Mail-Adresse neugeborenenempfang@meinerzhagen.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0 23 54/90 45 04 bei Lilian Tanzius.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare