Kurz vor Fertigstellung

Hier entsteht Meinerzhagens neueste Kita

Im August soll die neue Kita Farbenspiel der Awo an der Birkeshöhstraße (links im Bild) ihren Betrieb aufnehmen.
+
Im August soll die neue Kita Farbenspiel der Awo an der Birkeshöhstraße (links im Bild) ihren Betrieb aufnehmen. Derzeit sind viele Gewerke parallel mit den Restarbeiten beschäftigt.

2,8 Millionen Euro, sechs Gruppen, 90 Kinder: Die neueste Kindertagesstätte in Meinerzhagen macht mit beeindruckenden Zahlen auf sich aufmerksam. Wann der Betrieb an der Birkeshöhstraße aufgenommen werden kann, sagte der Bauträger jetzt auf Anfrage unserer Redaktion.

Meinerzhagen - Die neue Kindertagesstätte an der Birkeshöhstraße steht kurz vor ihrer Fertigstellung: Wie die Meinerzhagener Baugesellschaft (MBG) als Bauträger auf Anfrage der Meinerzhagener Zeitung mitteilte, seien derzeit mehrere Gewerke parallel mit den Innenausbauarbeiten beschäftigt. Auch die Fassadenarbeiten seien im vollen Gang und die vorbereitenden Tätigkeiten für die umfangreichen Außenanlagen angelaufen. Derzeit würden im Außenbereich die Versorgungsleitungen verlegt.

Am Ziel hat sich nichts geändert: Im August dieses Jahres soll die Kita Farbenspiel an die Arbeiterwohlfahrt als Betreiberin der Einrichtung übergeben werden. Im neuen Kindergartenjahr können dann rund 90 Kinder mit ihren Betreuerinnen und Betreuern die neuen Räume planmäßig beziehen.

1100 Quadratmeter Nutzfläche im Gebäude

Und die Mädchen und Jungen werden eine Menge Platz haben: Das gesamte Grundstück umfasst nach Angaben der MBG etwa 4000 Quadratmeter, von denen als Nutzfläche im Gebäude 1100 Quadratmeter genutzt werden. Insgesamt wird es sechs Gruppenbereiche geben, außerdem Gemeinschafts- und Therapieräume sowie einen kindgerecht gestalteten, großzügigen Außenbereich. In jeder Gruppe sollen etwa 15 Kinder betreut werden.

Dabei sollen in jeder Gruppe drei Kinder unter drei Jahren, sieben bis acht Kinder über drei Jahren sowie drei bis vier Kinder mit Förderbedarf zusammengebracht werden, um gemeinsam zu spielen und zu lernen. Je drei pädagogische Kräfte sind zur Betreuung pro Gruppe eingeplant.

Die Investitionssumme beziffert die Meinerzhagener Baugesellschaft mit rund 2,8 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare