Neuer Rundwanderweg mit Schwerpunkt "Ebbemoore"

+
Direkt auf der Aussichtsplattform gibt es Informationen zu den Ebbemooren.

Meinerzhagen – Der Winter tritt ab, Frühling ist angesagt. Und damit zieht es die Menschen – auch in Zeiten der Corona-Krise – verstärkt nach draußen.

Und so blieb es nicht lange unbemerkt: Im Bereich Grundlose, nicht weit entfernt vom Wanderparkplatz Stoltenberg bei Willertshagen, ist eine neue „Aussichtsplattform“ entstanden. Sie bietet nicht nur einen tollen Blick über das Ebbemoor, sondern versorgt Spaziergänger und Radfahrer auch gleich mit Informationen über das einzigartige Naturschutzgebiet im Ebbe.

Die Plattform selbst ist nur Teil eines neuen Angebotes, das der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge größtenteils umgesetzt hat und dessen Einweihung mitsamt feierlicher Eröffnung für den Mai geplant ist. Bernd Strotkemper, beim Naturpark als Regionalmanager für den Märkischen Kreis tätig, hat das Projekt federführend begleitet. Er erläutert: „Der Wanderparkplatz wird Ausgangspunkt für den Rundwanderweg sein, dessen Route mit dem Wegzeichen A5 versehen wird. Die Strecke ist etwa 4,7 Kilometer lang.“ Neben dem Podest im Bereich Grundlose werden fünf weitere Stationen entlang des Weges angelegt, allerdings wird dabei etwas weniger Aufwand betrieben. Laut Strotkemper handelt es sich jeweils um kleinere Infotafeln. 

Dass mit den Ebbemooren ein Thema für den Rundweg gefunden wurde, das mehr Aufmerksamkeit verdient, ist für Strotkemper keine Frage: „Die heimischen Hangquellmoore sind etwas ganz Besonderes.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare