Volles Programm an der Volme

Eines der Highlights: Anja Baldauf alias Zydeco Annie wird am 17. Juni mit der Band „Swamp Cats“ in Schalksmühle auftreten.

Meinerzhagen - 108 Termine in drei Monaten: Das zweite Quartal in der Region „Oben an der Volme“ (OadV) verspricht wieder für jedes Interessengebiet etwas. Jetzt liegt der neue gemeinsame Veranstaltungskalender der Städte Meinerzhagen, Halver und Kierspe sowie der Gemeinde Schalksmühle unserer Zeitung bei. Dabei wird deutlich, dass die Monate April bis Juni zahlreiche Höhepunkte entlang der Volme bereithalten.

Zwei Jahre liegen nun hinter dem so genannten Präsentationsjahr zur Regionale 2013 – und dass die gezielte Förderung Südwestfalens auch nachhaltig Früchte trägt, zeigt sich besonders im Raum „oben an der Volme“. Neben den zahlreichen Bauprojekten zählte von Beginn an die Koordination von Kulturveranstaltungen zu den Kernthemen der Zusammenarbeit von Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle. „Die Kooperation bei der Veranstaltungsplanung hat mich von Beginn an interessiert, so dass die Schaffung eines gemeinsamen Online-Kalenders im Jahr 2013 der erste Schritt war“, erinnert sich OadV-Kulturmanager David Babin an die Anfänge des Projekts.

Dem Online- folgte im Jahr 2014 der Print-Kalender, der in enger Kooperation mit dem Märkischen Zeitungsverlag herausgegeben wird und quartalsweise erscheint – jetzt bereits zum achten Mal in einer Auflage von 13 500 Exemplaren, die nicht nur den Titeln Allgemeiner Anzeiger und Meinerzhagener Zeitung bei-, sondern auch an vielen öffentlichen Stellen und Geschäften ausliegen. Der begrenzte Platz – im Flyer stehen pro Monat zwei Seiten zur Verfügung – verlangt eine Vorauswahl durch die Stadtmarketingvereine, aus denen David Babin wiederum einzelne Höhepunkte angesichts der heutigen Veröffentlichung heraushebt.

So steht in Schalksmühle am 17. Juni ab 20 Uhr eine musikalische Reise durch Lousiana an, wenn Anja Baldauf alias Zydeco Annie und die Band „Swamp Cats“ den „Deep South“, den tiefen Süden der USA huldigen. Anja Baldauf stammt aus einer Akkordeonfamilie und ist mit bayerischer Hausmusik und orchestralen Akkordeonklängen aufgewachsen. Die Swamp Cats gelten als eine der besten Cajun- und Zydecobands Europas. Beginn des Konzerts im Bauernhaus Wippekühl ist am Freitag, 17. Juni, um 20 Uhr, Tickets zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 9 und 6 Euro) können schon jetzt unter Tel. 0 23 55/840 sowie per E-Mail an kulturbuero@schalksmuehle.de reserviert werden.

Das unumstrittene Highlight in Halver ist die 372. Kirmes in der Innenstadt, die vom 27. bis 30. Mai stattfindet. Als Straßenkirmes mit einzigartigem Flair hat sich die Budenstadt weit über die Kreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht – diesmal sollen etwa 120 Geschäfte auf einer Länge von mehr als einem Kilometer für Spaß bei Jung und Alt sorgen. Los geht es am Freitag, 27. Mai, um 18 Uhr mit dem Fassanstich, am Sonntag ist an vielen Getränkeständen „Ein-Euro-Tag“, am Montag Familientag und zum Abschluss steigt gegen 22.30 Uhr das große Feuerwerk in den Nachthimmel.

Sportlich geht es am 21. und 22. Mai in Kierspe zu: Dann steigt dort das 2. Lenne-Volme Turnfest mit Sportangeboten vom Geräteturnen über Leichtathletik, Gymnastik und Dance bis hin zu Fitness, Schwimmen und Walking. Ausrichter ist der TSV Kierspe, los geht es im Sportzentrum Felderhof an beiden Tagen jeweils um 9 Uhr. Detaillierte Infos und die Ausschreibung sind im Internet unter www.tsvkierspe.de zu finden. Hingewiesen wird im neuen „OadV“-Kalender außerdem auf die neue Stadtrundfahrt in Kierspe, die erstmals am 24. April um 14 Uhr startet (die MZ berichtete bereits). Anmeldungen werden unter Tel. 0 23 59/66 11 40 entgegen genommen.

Und auch für Meinerzhagen macht Kulturmanager David Babin auf gleich zwei Ereignisse aufmerksam: Zum einen soll am 8. Mai der Meinerzhagener Frühling mit verkaufsoffenem Sonntag und großer Autoshow in der Innenstadt stattfinden (12 bis 17 Uhr). Zum anderen ist für den 12. Mai die Aufführung des Stückes „Faust – der Tragödie erster Teil“ in der Stadthalle geplant (19 Uhr). Insbesondere für angehende Abiturienten dürfte sich der Besuch lohnen, denn: Das Stück ist 2017 Bestandteil des Zentralabiturs im Fach Deutsch – Babin will dazu in Kürze näher informieren. - zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare