Party und Public Viewing auf dem neuen Stadtplatz

+
Freuen sich auf Stadtplatz-Einweihung und Public Viewing: Christopher Düber (Okay Veranstaltungen), Katharina Suerbier (Wirtschaftsförderung), Oliver Drenkard (Baugesellschaft), Mark Wigold (Krombacher Brauerei), Bürgermeister Jan Nesselrath, Manuela Keiderling und Roman Kappius (Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen). 

Meinerzhagen - Wenn der neue Stadtplatz am 16. und 17. Juni eingeweiht wird, wird auch die deutsche Nationalmannschaft dabei sein – zumindest auf der Leinwand.

Denn zum krönenden Abschluss des Festwochenendes wird das erste WM-Gruppenspiel auf einer großen LED-Leinwand auf dem neuen Platz übertragen. Das Public Viewing, darauf können sich Fußballfans freuen, soll auch nach dem Festwochenende weiter geführt werden. 

Was lange währt, soll nicht nur gut werden, sondern auch als Meilenstein gebührend gefeiert werden. Daher stehen am dritten Juniwochenende in Meinerzhagen alle Zeichen auf Fest- und Partystimmung mit Bühnenprogramm, Public Viewing und großem Feuerwerk. „Wir wollen ein großes Fest mit allen Bürgern, Freunden und Gästen der Stadt feiern. Und zwar mit Jung und Alt, Groß und Klein, mit Partyfreunden, Familien und Fußballfans“, fasste Bürgermeister Jan Nesselrath gestern bei der Vorstellung des großen Events zusammen. „Wir haben uns eine Menge einfallen lassen, und ein schönes, rundes Programm zusammengestellt“, ist er sich sicher, dass am 16. und 17. Juni einige „Bonbons“ ganz nach dem Geschmack der Volmestädter serviert werden können. 

Los geht es am Samstag mit einem bunten Rahmenprogramm. Dabei sein wird die Dixie Friends Krombacher Band, ein Sinfonie-Projekt, eine Band und eine Ballettgruppe der der Musikschule Volmetal, es gibt Jonglage-Show, eine Hüpfburg und das Spielmobil macht Station. Um 17 Uhr wird der neue Stadtplatz offiziell eingeweiht und, begleitet vom Fassanstich, eröffnet. Danach heißt es „Party“: Dafür sorgen die Bands Living Planet und Street Life. Letztere will mit einer Robbie Williams Show und mit Songs von Marius Müller Westernhagen dafür sorgen, dass auf dem Stadtplatz kein Fuß still steht.Zum krönenden Abschluss zeigt sich um 24 Uhr ein Höhenfeuerwerk. „Dann müssen auch alle ins Bett, denn am Sonntag geht es bereits um 11 Uhr weiter“, gibt der Bürgermeister die Marschroute aus.

Beim Frühschoppen werden zwei Kapellen der Partnerstadt Kampen aufspielen, auch für die Jüngeren gibt es wieder ein buntes Programm. Eingerahmt wird der Tag von Einlagen der Meinhardus-Musikanten sowie der Jazz-Dance-Abteilung des TuS Meinerzhagen.

Das große Finale ist gleichzeitig der Auftakt eines weiteren Events: Auf einer 12 Quadratmeter großen LED-Leinwand soll ab 17 Uhr das erste Gruppenspiel der Nationalmannschaft gegen Mexiko übertragen werden. Möglich macht das die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen. „Der neue Platz bietet sich als Location hervorragend an“, freut sich Vorstand Roman Kappius, mit dem Public Viewing den Startschuss für dererlei Aktionen geben zu können.

Bei einer einmaligen Angelegenheit soll es nicht bleiben: Das Public Viewing soll nach dem langen Wochenende unter der Regie der Okay-Veranstaltungsagentur bei allen Spielen der Nationalmannschaft weiter geführt werden. Deren Geschäftsführer Christoph Düber weist darauf hin, dass dafür eigens ein Sicherheitskonzept aufgestellt worden sei und auf die geltenden Sicherheitsbestimmungen geachtet würden. Dazu gehörten beispielsweise auch Taschenkontrollen. Zur Eröffnungsfeier wird zum Preis von 5 Euro ein Becher verkauft, der durch Wertmarken gefüllt wird und – im Sinne der Umwelt – während der gesamten WM genutzt werden kann. Glasbehälter sind während der Veranstaltungen nicht erlaubt. Für Kinder soll es einen Stand mit kostenlosen alkoholfreien Getränken geben.

„Die Vorfreude, dass wir nun bald unseren Stadtplatz nutzen können, steigt ebenso wie die WM-Spannung“, so das Fazit von Jan Nesselrath. „Wir hoffen, dass sich ganz Meinerzhagen auf die Beine macht, um gemeinsam zu feiern“, so der Bürgermeister. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.