Neue Info-Tafeln auf der Nordhelle

Auch auf dem Meinerzhagener „Hausberg“, der Nordhelle, ist der „Höhenflug“ jetzt präsent.

MEINERZHAGEN ▪ So schön ist das Ebbegebirge, dass der Wanderweg Sauerland-Höhenflug es durchquert.

Auf neuen farbenfrohen Schautafeln werden seine landschaftlichen Attraktionen in Bild und Text vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Sauerland-Höhenflugs hat der Naturpark Ebbegebirge einige solcher Portale mit Schautafeln rund um die Nordhelle aufstellen lassen. Wie bereits berichtet, sind weitere Tafeln und eine Sitzgruppe am Eingangsportal in Schallershaus installiert.

Schöne, ausgesuchte Fotos gibt es darauf zu sehen, kombiniert mit aussagekräftigen Texten über die Tier- und Pflanzenwelt des Naturparks Ebbegebirge.

Zusammen mit touristischen Informationen erfährt der Besucher auf diese Weise vieles über die landschaftlichen Reize des Ebbegebirges. Auf der Tafel am Wolfsbruch ist beispielsweise zu lesen, dass sich am Südhang des Ebbegebirges unter den Jahresniederschlagsmengen von 1400 Litern pro Quadratmeter mehrere Quell- und Hangmoore herausgebildet haben. Und auch, dass das hier vorkommende Torfmoos Wasser bis zum 25-fachen seines Eigengewichts speichern kann. Auf den Menschen übertragen, wäre das etwa so, als ob ein durchschnittlicher erwachsener Mann 16 Badewannen voll Wasser trinken könnte.

Auch seltene Pflanzen gibt es entlang des Sauerland-Höhenflugs zu sehen: An den Ufern der vielen naturnahen Bachläufe wächst der Sturmblättrige Hahnenfuß, der ansonsten nur im Schwarzwald und in den Alpen vorkommt.

An einem anderen Standort, am Kreuzweg „Spinne“, gehen die Informationen auf den Schautafeln auf die neun Talsperren der Region ein. Auch der Hinweis, dass man bei einbrechender Dämmerung auf den Uhu, die größte Eule Europas, treffen kann, ist hier nachzulesen.

An dieser Stelle und am Robert-Kolb-Turm wurden zusätzlich Übersichtstafeln über den Verlauf des Sauerland-Höhenfluges mit Verhaltenstipps für die Wanderer und andere Waldbesucher aufgestellt.

An der Herstellung und Installation der Tafeln waren das Bildungsinstitut Nestor und der Bauhof Herscheid beteiligt. Durch dieses Projekt werden der Sauerland-Höhenflug und der Naturpark Ebbegebirge innerhalb der Sauerländer Wanderwelt weiter attraktiviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare