Jecken fahren mit dem Zug zum Kölner Karneval

+
Die Bahn fährt wieder! Jecken aus Meinerzhagen nutzten am Donnerstag die reaktivierte Verbindung, um zum Karneval ins Rheinland zu fahren.

MEINERZHAGEN - Gute Laune herrschte am Donnerstagmorgen am provisorischen Bahnhof in Meinerzhagen. Der Grund: Zahlreiche Jecken aus der Volmestadt machten sich bereits früh morgens auf den Weg in die Domstadt, um dort den Altweiberfastnachtstag zu verbringen.

Nachdem die entsprechenden Fahrkarten am Automaten gezogen und schon die ersten Getränke verköstigt waren, wurde Hand angelegt, um sich entsprechend zu schminken. Zuvor hatten sich die Jecken natürlich bunt kostümiert.

Gemeinsam wartete die muntere Schar auf den Zug, der sie über Marienheide, Gummersbach und weiter über Overath und Rösrath schließlich in die Domstadt brachte. Doch nicht nur in Köln wird am Donnerstag kräftig Straßenkarneval gefeiert. Am Donnerstagabend wird es in Valbert traditionell lustig - beim Altweiberfastnachtsabend. Zunächst sind nur Frauen zugelassen, später dürfen schließlich auch die Männer dabei sein. - is

Weiberfastnacht - mit dem "Zoch" nach Köln

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare