Polizei ermittelt

Nächtliche Irrfahrt - ohne Licht, aber voll bepackt

+
Symbol

Meinerzhagen - Das kam den Beamten dann doch verdächtig vor: Ohne Licht, aber voll bepackt war ein Mann in der Nacht zu Montag auf der Volmestraße unterwegs. Auf seinem Fahrrad.

Gegen 2.18 Uhr wollte die Polizei einen Radfahrer kontrollieren, der ohne Licht, aber voll bepackt über die Volmestraße radelte. Seine erste Reaktion: Flucht!

Im Schein des Blaulichts und beim Abbiegen von der Bundesstraße 54 sprang der Mann plötzlich aus voller Fahrt ab, ließ alles fallen und rannte weg. "Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer konnte erst im letzten Augenblick dem mitten auf der Bundesstraße liegenden Rad ausweichen", heißt es im Polizeibericht. 

Die Polizeibeamten konnten den Mann zwar nicht mehr aufgreifen. Seine Personalien seien jedoch bekannt. In den Tüten steckten Leergut sowie fünf Kilo Lebensmittel. Die Polizei ermittelt nun wegen eines mutmaßlichen Diebstahls sowie Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 52-jährigen Meinerzhagener.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare