Hösinghausener Anwohner verfolgen verhinderte Einbrecher

+
Die Polizei bittet darum, die Verbrecherjagd nicht eigenhändig zu betreiben.

Hösinghausen - Auf MZ-Anfrage bestätigte die Polizei am Donnerstag, dass sich am Sonntagabend zwei Hösinghausener Anwohner eine Verfolgungsjagd mit mutmaßlichen Einbrechern geliefert haben.

Die waren von einer Hausbewohnerin auf frischer Tat ertappt worden und flohen anschließend mit ihrem Wagen. Zwei Hösinghausener nahmen mit ihrem eigenen Fahrzeug die Verfolgung auf und stießen nach einiger Zeit auf das mutmaßliche Täterfahrzeug, das in einem Maisfeld zum Stehen gekommen war.

Dort verließ die Verfolger aber offenbar der Mut – da sie keinen Einbrecher antrafen, traten sie die Heimfahrt an, um am kommenden Tag die Polizei über den Vorfall zu informieren. Von dem Wagen fehlte dann allerdings jede Spur.

Die Polizei bittet aus diesem aktuellen Anlass darum, in solchen Fällen frühzeitig eingeschaltet zu werden – damit die Verbrecherjagd von professioneller Seite erfolgen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare