Musikschule lädt zum Bezirkskonzert ein

Josef Matwich (rechts am Knopfakkordeon) und Philipp Matwich präsentieren ihr Können ebenfalls am Donnerstag.

MEINERZHAGEN ▪ Die Musikschule Volmetal lädt für Donnerstag, 27. Mai, zum Bezirkskonzert ab 19 Uhr in der Stadthalle Meinerzhagen ein. Schülerinnen und Schüler der Musikschule zeigen, was sie gelernt haben.

Folgendes Programm ist im Rahmen des Bezirkskonzerts vorgesehen: „Drachensteigen“, mit Philipp Morlang am Klavier (Klasse: Waldemar Löffelbein); „Leise flehen meine Lieder“ (von F. Schubert), mit Annette und Toni Ellen Giesbrecht, Klavier-Duo (Waldemar Löffelbein) und Johanna Vieweg, Querflöte (Kristina Hesse); Suite Nr. 1 (Anonymus), Air, Menuett, Gigue, Angloise, an der Querflöte Sophia Heise (Kathrina Frisch) mit Klavierbegleitung Kathrina Frisch; Daydream, am Klavier Desirée Sweha (Robert von der Beck); Pan (von J. Donjon), an der Querflöte Carolin Schmidt (Kristina Hesse), Klavierbegleitung Desirée Sweha; Summertime (von G. Gershwin), Josef und Philipp Matwich, an Bajan/Akkordeon; Klarinettenmuckl Czardas, mit Josef Matwich, Bajan, und Philipp Matwich, am Akkordeon (Barbara Ohin); Douze Pieces Concertantes (von Chr. L. Dietter) Nr. 10 – Allegro, mit Nina Turk, Querflöte, Tessa Knitter, Querflöte (Kathrina Frisch); November, mit Jörg Pietschmann am Klavier (Robert von der Beck), Duo Nr. 1 op. 46 (von C. Kummer), Allegro, mit Benje Hülle an der Klarinette, Helena Knorn, Querflöte (Kathrina Frisch; Teardrops for my eyes (von W. Harris), Passion of the night (B. Setzer) und Embraceable you (G. Gershwin), am Akkordeon Fabian Wirths (Barbara Ohin); Yesterday (von den Beatles), ein Gitarren-Ensemble (Harald Eller). Schon jetzt hofft die heimische Musikschule auf viele interessierte Zuhörer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare