Musikfreude Schreibershof begeistern ihr Publikum

+
Von Klassik bis Rock: Die Musikfreunde zogen alle Register. –

HUNSWINKEL – Begeisterter Applaus belohnte die Musikfreunde Schreibershof am Montagabend für ein abwechslungsreiches mitreißendes Konzert, das für jeden Musikgeschmack etwas bot. Kein Platz war in der Listerhalle mehr frei, als der erste Vorsitzende der Musikfreunde, Thomas Halbe, die Gäste begrüßte und zur Feier von drei Jubliläen einlud. Von Luitgard Müller

Seit 20 Jahren besteht bereits das Nachwuchsorchester der Musikfreunde, das von Ewald Wolniczak als erstes Jugendorchester des Kreises Olpe gegründet wurde. 25 Aktive gehören heute dazu, die unter der Leitung von Tom Köster das Konzert mit einem „Tribute to Michael Jackson“ und der Filmmusik zu „Herr der Ringe“ eröffneten. Damit nahmen die jungen Musiker das Thema des Abends auf, der mit „Hits“ überschrieben war.

Ein weiteres Jubiläum feiert in diesem Jahr auch Rainer Wolniczak, der Dirigent der Musikfreunde und seit 45 Jahren aktives Vereinsmitglied. Erst kürzlich war er vom Kreismusikverband Olpe mit der Dirigentennadel in Gold ausgezeichnet worden, und hatte zugesagt, seine Arbeit bis zum 125-jährigen Jubiläum der Musikfreunde Schreibershof im Jahre 2017 fortzusetzen.

Zweiter Teil des Konzertes ebenfalls abwechslungsreich

Unter seiner Leitung präsentierte das 66-köpfige Stammorchester ein breitgefächertes Repertoire, das keine Wünsche offenließ. Es umfasste dramatische Klänge von Richard Wager, beschwingte Walzer von Strauß und Ohrwürmer von den Beatles, als sinfonisches Portrait von Guido Rennert arrangiert, bei dem viele Solisten ihren Einsatz hatten.

Genauso abwechslungsreich war der zweite Teil des Konzertes mit Hits aus Film und Fernsehen, lateinamerikanischen Klängen, Oldies und Klassikern der Rockmusik, wobei die Bläser von E-Gitarre, Piano, Bass und Drums unterstützt wurden. Damit waren die Gäste bestens eingestimmt auf den Tanz in den Mai, zu dem anschließend „Schreibershof.music“ aufspielte. Um Mitternacht konnten sie mit den Blechbläsern den Wonnemonat musikalisch begrüßen.

Ihr 120-jähriges Bestehen wollen die Musikfreude in diesem Jahr noch mit weiteren Veranstaltungen im kleinen dörflichen Rahmen feiern. Zudem wurde aus diesem Anlass eine CD mit dem Titel „Musikfreunde“ produziert. Auch in diesem Jahr wird das Orchester die Jugendarbeit in den Mittelpunkt der Vereinsarbeit stellen. Im Herbst wird der Nachwuchs in der katholischen Grundschule in Schreibershof zu einem eigenen Konzert einladen. Im Jugendorchester sowie in der musikalischen Früherziehung werden zurzeit 37 Kinder und Jugendliche ausgebildet. Die Vereinsarbeit wird von einem Förderkreis mit 374 Mitgliedern unterstützt, der sich über weitere Mitglieder freuen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare