Motorradunfall: 27-Jähriger schwer verletzt

+

MEINERZHAGEN - Ein 27-jähriger Marienheider verletzte sich Donnerstag am frühen Abend bei einem Motorradunfall schwer.

Mit seiner Triumph-Maschine fuhr er gegen 17.30 Uhr vom Schnüffel aus kommend in Richtung Schützenplatz. Nachdem der Fahranfänger in einer langgezogenen Kurve auf der Heerstraße offensichtlich zu weit ausgeholt hatte, geriet er in den linken unbefestigten Seitenstreifen. Dabei kam das Motorrad zu Fall.

Der Kradfahrer rutschte mehrere Meter seitlich über die Leitplanke und verletzte sich dabei schwer. Aufgrund der Schwere der Verletzungen forderte die Besatzung des Meinerzhagener Rettungswagens einen Notarzt aus Lüdenscheid an. Die Straße war für rund eine halbe Stunde vollgesperrt, ehe der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geführt wurde. - mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare