Ab Montag werden Gas- und Wasserzähler abgelesen

+
Ab Montag sind junge Menschen aus Meinerzhagen unterwegs, um im Auftrag der Stadtwerke die Gas- und Wasserzähler abzulesen. ▪

Meinerzhagen ▪ Ab Montag, 12. Dezember, werden bis zum Monatsende für die zu erstellende Verbrauchsabrechnung die Gas- und Wasserzähler abgelesen.

Es wird gebeten, den Ablesern einen ungehinderten Zugang zu den Zähleranlagen zu ermöglichen und die Zähler auf Dauer frei zugänglich zu halten. Die Stadtwerke Meinerzhagen haben auch in diesem Jahr Schüler und Schülerinnen sowie Studenten und Studentinnen mit der Zählerablesung beauftragt. Dieses Betätigungsfeld soll wie in den Vorjahren bewusst jungen Menschen aus dem Ort eröffnet werden. Von der sonst üblichen Auftragsvergabe an ein auswärtiges Unternehmen wurde abermals Abstand genommen. So werden die Hauseigentümer in den Stadtgebieten von Meinerzhagen und Valbert in den nächsten Tagen aus dem Kreis der Beauftragten folgende Ableser kennenlernen: Philip Czernio, Marcel Emmel, Dominic Görke, Tim Kohlhage, Jenny Maier, Kai Odzewalsky, Lukas Schmitt, Nina Sinderhauf, Joy Smyrek, Frederik Weyland, Hendrik Winkelmann.

Die Ablesungen werden sich bis in die frühen Abendstunden hinziehen. Auf Wunsch werden sich die Zählerableser durch einen Berechtigungsausweis der Stadtwerke Meinerzhagen ausweisen.

Falls die Zählerableser niemanden antreffen sollten, wird gebeten, die Zählerstände selbst abzulesen, auf der hinterlegten Antwortkarte einzutragen und diese bis spätestens 7. Januar 2012 an die Stadtwerke Meinerzhagen zurückzusenden, da der Jahresverbrauch bei fehlenden Angaben geschätzt werden muss. Zudem ist die telefonische Übermittlung der Zählerstände möglich, und zwar unter Tel. (0 23 54) 92 80-18, 92 80-32, 92 80-31 oder 92 80-17, als auch die Übermittlung über Internet unter http://www.stadtwerke-meinerzhagen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare